31 – Stammaktien


Stammaktien

Das Gezeichnete Kapital der Deutschen Bank besteht aus nennwertlosen Namensaktien. Nach deutschem Recht entspricht jede Aktie einem gleich hohen Anteil am Gezeichneten Kapital. Demnach beträgt der rechnerische Nominalwert jeder Aktie 2,56 €, der sich mittels Division des Gezeichneten Kapitals durch die Anzahl der Aktien ergibt.

Anzahl der Aktien

Ausgegeben und voll eingezahlt

Im Eigenbestand

Ausstehende

Stammaktien, 1. Januar 2009

570.859.015

–8.192.060

562.666.955

Ausgabe von Aktien im Zusammenhang mit aktienbasierten Vergütungsplänen

Kapitalerhöhung

50.000.000

50.000.000

Erwerb Eigener Aktien

–476.284.991

–476.284.991

Verkauf oder Zuteilung Eigener Aktien

483.793.356

483.793.356

Stammaktien, 31. Dezember 2009

620.859.015

–683.695

620.175.320

Ausgabe von Aktien im Zusammenhang mit aktienbasierten Vergütungsplänen

Kapitalerhöhung

308.640.625

308.640.625

Erwerb Eigener Aktien

–325.966.381

–325.966.381

Verkauf oder Zuteilung Eigener Aktien

316.212.796

316.212.796

Stammaktien, 31. Dezember 2010

929.499.640

–10.437.280

919.062.360

Alle ausgegebenen Stammaktien sind voll eingezahlt.

Für den Eigenbestand erworbene Aktien beinhalten sowohl Aktien, die vom Konzern über einen bestimmten Zeitraum gehalten wurden, als auch Aktien, die mit der Absicht erworben wurden, sie kurzfristig wieder zu veräußern. Darüber hinaus hat der Konzern Aktien für die Verwendung im Rahmen der aktienbasierten Vergütung erworben sowie zur Umsetzung eines Bezugsverhältnisses von 2:1 in der Kapitalerhöhung des Geschäftsjahres 2010. Alle derartigen Transaktionen wurden im Eigenkapital ausgewiesen, Gewinne und Verluste aus diesen Aktivitäten wurden nicht ergebniswirksam. Zum 31. Dezember 2010 betrug der Bestand Eigener Aktien 10.437.280 Stück. Diese werden für zukünftige aktienbasierte Vergütung genutzt.

Am 6. Oktober 2010 schloss die Deutsche Bank AG eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gegen Geldeinlage ab. Insgesamt wurden 308.640.625 neue nennwertlose Namensaktien begeben, die zu Nettoerlösen von 10,1 Mrd € führten (nach Aufwendungen von etwa 0,1 Mrd € nach Steuern). Die neuen Aktien wurden über Bezugsrechte mit voller Dividendenberechtigung für das Jahr 2010 begeben. Die Bezugsrechte wurden zu 99,31 % ausgeübt, und somit wurden 306.511.140 neue Aktien zu einem Bezugspreis von 33,00 € pro Aktie begeben. Die verbleibenden 2.129.485 neuen Aktien wurden zu einem gewichteten Durchschnittspreis von 41,34 € im Xetra-Handel platziert.

Genehmigtes und bedingtes Kapital

Das Gezeichnete Kapital der Deutschen Bank wurde durch die zuvor erwähnte Kapitalerhöhung gegen Geldeinlage erhöht. Die Hauptversammlung hat den Vorstand ermächtigt, das Grundkapital mit Zustimmung des Aufsichtsrats durch die Begebung neuer Aktien um bis zu 790.120.000 € zu erhöhen. Zum 31. Dezember 2010 wurde das bereits genehmigte, aber nicht begebene Kapital vollständig aufgebraucht.

Die Deutsche Bank verfügte zum 31. Dezember 2010 ebenfalls über bedingtes Kapital von 636.400.000 €. Bedingtes Kapital wird durch eine Vielzahl von Instrumenten bereitgestellt, die potenziell in Aktien wandelbar sind.

Der Vorstand wurde von der Hauptversammlung am 27. Mai 2010 ermächtigt, einmalig oder mehrmals auf den Inhaber oder Namen lautende Genussscheine, denen Inhaberoptionsscheine beigefügt oder die mit einem Wandlungsrecht für den Inhaber verbunden werden können, sowie Options- und/oder Wandelschuldverschreibungen bis einschließlich 30. April 2015 zu begeben. Zu diesem Zweck wurde das Grundkapital bedingt um bis zu 230.400.00 € erhöht.

Dividendenzahlungen

Die folgende Tabelle zeigt die vorgeschlagenen oder beschlossenen Dividendenzahlungen für die Geschäftsjahre 2010, 2009 und 2008.

 

2010 (vorgeschlagen)

2009

2008

1

Die Bardividende für 2010 basiert auf der Anzahl der ausgegebenen Aktien zum 31. Dezember 2010.

Bardividende1 (in Mio €)

697

466

309

Bardividende je Aktie (in €)

0,75

0,75

0,50

Seit dem Bilanzstichtag wurden keine Dividendenzahlungen beschlossen.

Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr

Zeichenerklärung
  • Kapitel als PDF speichern
  • Tabelle dieser Seite in Excel speichern
  • Seite drucken
  • Datei zur Dateisammlung hinzufügen
  • Glossar
  • Verweis außerhalb des Berichtes
  • Verweis innerhalb des Berichtes
  • Vorjahresvergleich
  • Korrespondierende Seite in der PDF-Version des Berichtes
Hilfe

Erläuterungen zum Informationsangebot und den verfübaren Servicefunktionen dieses Berichts erhalten Sie hier.