Deutsche Bank
Geschäftsbericht 2010
Deutsche Bank Zwischenbericht zum 31. März 2010
Kreditrisiko

Fenster schließen

Kreditrisiko

Wir messen und steuern unser Kreditrisiko anhand der nachstehend beschriebenen Philosophie und Grundsätze:

  • Das Grundprinzip für Kreditrisikomanagement ist die Kundenanalyse, welche zugleich ausgerichtet ist an unseren Portfoliostrategien für Länder- und Branchen. In Zusammenarbeit mit den Partnern aus den Geschäftsbereichen wird als erste Verteidigungsline eine umsichtige Kundenselektion erreicht. In allen unseren Konzernbereichen werden einheitliche Standards für die jeweiligen Kreditentscheidungsprozesse angewandt.
  • Unser aktiv angestrebtes Ziel ist die Sicherstellung eines diversifizierten und handelsfähigen Kreditportfolios, um unangemessene Konzentrationen und Langzeitrisiken (große unerwartete Verluste) zu verhindern, um damit das Kapital der Bank in allen Marktsituationen effektiv zu schützen. Kunden-, Branchen-, Länder- und produktspezifische Konzentrationen werden aktiv im Vergleich zu unserer Risikoneigung bewertet und gesteuert.
  • Durch Anwendung stringenter Genehmigungsstandards, kombiniert mit einem proaktiven Absicherungs- und Verteilungsmodell und mit dem Ziel, unser Bestandsportfolio zu besichern, wollen wir große gebündelte Kreditrisiken auf Kreditnehmer- und Portfolioebene vermeiden.
  • Wir sind selektiv mit Blick auf das Eingehen offener Barrisiken, sofern sie nicht mit Sicherheiten unterlegt, garantiert und/oder angemessen abgesichert sind. Ausnahmen zu diesem Grundprinzip gibt es bei geringerem Risiko, kurzfristigen Transaktionen und Linien, in Verbindung mit speziellen Handelsfinanzierungen sowie Geschäfte geringen Risikos, wenn die Margen eine angemessene Verlustabdeckung gewährleisten.
  • Für unser Derivateportfolio streben wir nach einer Absicherung durch angemessene Besicherungsvereinbarungen und schließen möglicherweise auch zusätzliche Sicherungsgeschäfte gegen Konzentrationsrisiken ab um Kreditrisiken aus Marktbewegungen weiter zu reduzieren.
  • Jede Kreditgewährung und jegliche materielle Veränderung einer Kreditfazilität gegenüber einem Geschäftspartner (wie zum Beispiel Laufzeit, Sicherheitenstruktur oder wichtige Vertragsbedingungen) erfordern eine Kreditgenehmigung auf der angemessenen Kompetenzebene. Kreditgenehmigungskompetenzen erhalten Mitarbeiter, die über eine entsprechende Qualifikation, Erfahrung und Ausbildung verfügen. Diese Kreditkompetenzen werden regelmäßig überprüft.
  • Wir messen unsere gesamten Kreditengagements gegenüber einer Kreditnehmergruppe und fassen sie weltweit in Übereinstimmung mit dem deutschen Kreditwesengesetz konzernweit auf konsolidierter Basis zusammen.

Bei der Postbank sind vergleichbare einheitliche Standards aufgestellt.