Überleitung der Segmentergebnisse auf den Konzernabschluss

 (nicht testiert)

Im ersten Quartal 2010 verzeichnete Consolidation & Adjustments einen Verlust vor Steuern von 165 Mio € gegenüber einem Gewinn vor Steuern von 173 Mio € im Vergleichsquartal des Vorjahres. Diese Entwicklung ist im Wesentlichen auf unterschiedliche Bilanzierungsmethoden bei der Managementberichterstattung und IFRS zurückzuführen. Im Vergleichsquartal des Vorjahres waren Eurozinssätze deutlich zurückgegangen, was zu einem Gewinn bei ökonomisch abgesicherten kurzfristigen Positionen führte, der teilweise durch die Umkehrung von Gewinnen aus solchen Positionen aus Vorperioden ausgeglichen wurde. Im Berichtsquartal ergab sich ein geringer Verlust aus der Umkehrung solcher Gewinne aus Vorperioden.

Service Funktionen

Download PDF (Anhangangaben, 273 kB) diese Datei zu Ihrer Dateisammlung hinzufügen

Download PDF

Download XLS

Merke
Datei(en)

Drucken

E-Mail