Aufsichtsrechtliches Eigenkapital


Die Tier-1-Kapitalquote belief sich zum 30. Juni 2010 auf 11,3 % und lag damit über dem Wert von 11,2 % zum Ende des ersten Quartals 2010 und weiterhin deutlich über unserer veröffentlichten Zielgröße von 10 %. Die Konsolidierung bestimmter Teile des niederländischen Firmenkundengeschäfts von ABN AMRO führte mit einem Anstieg der Risikoaktiva um 8 Mrd € im Quartalsvergleich und einer Reduzierung unseres Tier-1-Kapitals um 0,2 Mrd € zu einer Verringerung unserer Tier-1-Kapitalquote um 35 Basispunkte. Die Tier-1-Kapitalquote ohne Berücksichtigung hybrider Kapitalbestandteile betrug zum Ende des Berichtsquartals 7,5 % und war damit unverändert zum Ende des ersten Quartals 2010. Das Tier-1-Kapital betrug 34,3 Mrd € zum Ende des Quartals. Es lag damit um 1,5 Mrd € über dem Wert des ersten Quartalsendes 2010 und reflektierte Effekte aus Währungskursveränderungen in Höhe von 1,6 Mrd € sowie eine Kapitalzuführung durch den Gewinn nach Steuern in Höhe von 1,2 Mrd €. Diese Entwicklung wurde teilweise durch um 1,1 Mrd € höhere Kapitalabzugsposten kompensiert, hauptsächlich aufgrund einer Neubewertung von Verbriefungspositionen im Handelsbuch. Die Risikoaktiva betrugen zum Quartalsende 303 Mrd €, rund 11 Mrd € mehr als zum Ende des ersten Quartals 2010. Diese Erhöhung reflektierte im Wesentlichen Effekte aus Währungskursveränderungen, während höhere Risikoaktiva infolge der zuvor erwähnten Akquisition durch Reduzierungen des Kredit- und Marktrisikos kompensiert wurden.

Service Funktionen

Download PDF (Lagebericht, 305 kB) diese Datei zu Ihrer Dateisammlung hinzufügen

Download PDF

Download XLS

Merke
Datei(en)

Drucken

E-Mail