31 – Langfristige Verbindlichkeiten und hybride Kapitalinstrumente


Langfristige Verbindlichkeiten

Die folgende Tabelle fasst die langfristigen Verbindlichkeiten des Konzerns, gegliedert nach der frühestmöglichen vertraglichen Fälligkeit, zusammen.

in Mio €

Fällig in 2012

Fällig in 2013

Fällig in 2014

Fällig in 2015

Fällig in 2016

Fällig nach 2016

Insgesamt 31.12.2011

Insgesamt 31.12.2010

Vorrangige Verbindlichkeiten:

 

 

 

 

 

 

 

 

Anleihen und Schuldverschreibungen:

 

 

 

 

 

 

 

 

mit fester Verzinsung

14.576

11.373

10.961

12.021

9.900

46.075

104.906

105.711

mit variabler Verzinsung

11.424

10.530

5.176

3.202

3.150

13.253

46.735

51.596

Nachrangige Verbindlichkeiten:

 

 

 

 

 

 

 

 

Anleihen und Schuldverschreibungen:

 

 

 

 

 

 

 

 

mit fester Verzinsung

428

1.519

576

987

702

2.569

6.781

7.213

mit variabler Verzinsung

3.889

501

250

55

299

4.994

5.140

Summe der langfristigen Verbindlichkeiten

30.317

23.923

16.963

16.265

13.752

62.196

163.416

169.660

In den Geschäftsjahren 2011 und 2010 war der Konzern mit keiner seiner Tilgungs- oder Zinszahlungen in Verzug und kam allen Verpflichtungen nach.

Hybride Kapitalinstrumente

Die folgende Tabelle fasst die fest und variabel verzinslichen hybriden Kapitalinstrumente des Konzerns zusammen. Diese stellen Finanzinstrumente ohne festgelegtes Fälligkeitsdatum dar und können im Ermessen des Konzerns zu bestimmten Zeitpunkten in der Zukunft getilgt werden.

in Mio €

31.12.2011

31.12.2010

mit fester Verzinsung

11.402

11.218

mit variabler Verzinsung

942

1.032

Summe der hybriden Kapitalinstrumente

12.344

12.250

Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr

Zeichenerklärung
  • Kapitel als PDF speichern
  • Tabelle dieser Seite in Excel speichern
  • Seite drucken
  • Datei zur Dateisammlung hinzufügen
  • Glossar
  • Verweis außerhalb des Berichtes
  • Verweis innerhalb des Berichtes
  • Vorjahresvergleich
  • Korrespondierende Seite in der PDF-Version des Berichtes
Hilfe

Erläuterungen zum Informationsangebot und den verfügbaren Servicefunktionen dieses Berichts erhalten Sie hier.

Deutsche Bank Geschäftsbericht 2011

Feedback