Private and Business Clients


Für die Länder, in denen der Geschäftsbereich Private & Business Clients (PBC) tätig ist, ist aus makroökonomischer Sicht der Ausblick unterschiedlich. Während das BIP-Wachstum im Heimatmarkt Deutschland für 2012 leicht positiv und für 2013 noch etwas besser erwartet wird, dürfte das Wirtschaftswachstum in den meisten europäischen Ländern, in denen PBC vertreten ist, gering oder leicht negativ ausfallen. In Asien wird eine Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumspfads erwartet. Ein weiterer wesentlicher Rückgang des Wirtschaftswachstums könnte jedoch zu einer höheren Arbeitslosenquote, einer steigenden Risikovorsorge im Kreditgeschäft und einem geringeren Geschäftswachstum führen.

PBC wird weiterhin mit Unsicherheiten in seinem Geschäftsumfeld rechnen müssen, insbesondere im Hinblick auf die Entwicklung bei Anlageprodukten, die besonders von einem weiteren Fortschritt bei der europäischen Staatsschuldenkrise abhängt. Anhaltend niedrige Zinsen könnten die Erträge in PBC im Jahr 2012 ebenfalls beeinträchtigen.

Der Erfolg von Private & Business Clients basiert auf einem soliden Geschäftsmodell: Mit einer Kombination aus Advisory Banking und Consumer Banking hat PBC eine führenden Stellung im Heimatmarkt Deutschland, die durch eine starke Positionierung in anderen wichtigen europäischen Märkten und Wachstumsinvestitionen in den asiatischen Kernmärkten ergänzt wird.

Durch eine weitere Stärkung unserer Angebotspalette im Advisory Banking in Deutschland sollten wir unsere Marktposition festigen können, indem wir unsere Erfolge bei der Gewinnung von Einlagen und im risikoarmen Hypothekengeschäft fortsetzen sowie unser Geschäft mit Investment- und Versicherungsprodukten stärken. Durch eine anhaltende organisatorische Anpassung streben wir einen höheren Wertbeitrag und eine bessere Orientierung an den Bedürfnissen unserer Kunden an.

Die Postbank sollte ihr Wachstum im Consumer Banking in Deutschland fortsetzen und gleichzeitig Risikopositionen in Randbereichen reduzieren. Gemeinsam sollten Deutsche Bank und Postbank weiter erfolgreich Ertrags- und Kostensynergien realisieren können. Effekte aus der Ausübung der Pflichtumtauschanleihe, der Kauf- und Verkaufsoption und ein möglicher Beherrschungsvertrag dürften das Erzielen von Synergien im Jahr 2012 unterstützen.

Gleichwohl bestehen die oben genannten wirtschaftlichen Risiken auch für die enge Kooperation zwischen der Deutschen Bank und der Postbank. Bezüglich der Kosten besteht das Risiko, dass Synergien nicht oder später als prognostiziert realisiert werden können. Außerdem besteht das Risiko, dass die mit der Schaffung der Synergien verbundenen Kosten höher als erwartet ausfallen können. Diese Risiken werden soweit möglich durch eine ständige Überprüfung der Synergiemaßnahmen gemäß dem Bottom-up-Ansatz sowie durch eine laufende Überwachung und Berichterstattung an die Führungsebene gemindert.

Das profitable europäische Geschäft von PBC wollen wir mittels unserer Stärke im Beratungsgeschäft auf vermögende Kunden in wohlhabenden Regionen ausrichten. Unsere Beteiligung in Höhe von 19,99 % an der Hua Xia Bank in China und die stärkere Kooperation, sowie ein weiteres organisches Wachstum in Indien werden die Wachstumschancen von PBC in Asien noch verbessern.

PBC ist bestrebt, seinen Wachstumskurs fortzusetzen mit dem ehrgeizigen Ziel, nach erfolgreicher vollständiger Integration der Postbank ein Ergebnis vor Steuern von 3 Mrd € zu erreichen.

Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr

Zeichenerklärung
  • Kapitel als PDF speichern
  • Tabelle dieser Seite in Excel speichern
  • Seite drucken
  • Datei zur Dateisammlung hinzufügen
  • Glossar
  • Verweis außerhalb des Berichtes
  • Verweis innerhalb des Berichtes
  • Vorjahresvergleich
  • Korrespondierende Seite in der PDF-Version des Berichtes
Hilfe

Erläuterungen zum Informationsangebot und den verfügbaren Servicefunktionen dieses Berichts erhalten Sie hier.

Deutsche Bank Geschäftsbericht 2011

Feedback