Wesentliche Kreditrisikoengagement-Kategorien


Unsere Aktivitäten im Kreditvergabegeschäft unterliegen unseren Grundsätzen für das Management von Kredit- und Länderrisiken. Diese legen unseren allgemeinen Risikoansatz für die Beurteilung von Kredit- und Länderrisiken sowie die Methoden für das aktive Management dieser Risiken fest. Darüber hinaus definieren sie die grundlegenden organisatorischen Strukturen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten sowie die Verfahren für das Management von Kredit- und Länderrisiken und gelten für alle unsere Kreditgeschäfte. Die Grundsätze beinhalten folgende Kernelemente in Bezug auf den Risikoübernahmeprozess:

  • Unabhängigkeit unseres Kreditrisikomanagements von den Geschäftsbereichen.
  • Jeder Kreditnehmer erhält eine interne Bonitätseinstufung. Diese ist wesentlicher Bestandteil des Genehmigungs- und Kreditprozesses der Bank sowie Grundlage für die korrekte Ermittlung der Risikotoleranz und angemessene Preissetzung für Transaktionen. Bonitätseinstufungen müssen stets aktuell sein und dokumentiert werden.
  • Kreditgenehmigungen basieren auf Kreditgenehmigungskompetenzen, die einzelnen Mitarbeitern entsprechend ihrer persönlichen und fachlichen Qualifikation sowie Erfahrung vergeben werden. Alle Kreditgenehmigungskompetenzen werden jährlich überprüft und sind bis auf Widerruf gültig.
  • Kreditgenehmigungen werden von den zuständigen Kompetenzträgern durch Unterzeichnung des Kreditberichts dokumentiert und zur späteren Bezugnahme aufbewahrt.

Für die verschiedenen Geschäftsbereiche der Bank existieren individuelle und maßgeschneiderte Kreditprozesse. Diese werden von unabhängigen divisionalen Kreditrisikoeinheiten durchgeführt, um die zugrunde liegenden Risiken möglichst angemessen zu bewerten und zu ermitteln. Dieser Ansatz soll ein erstklassiges und den Gegebenheiten angepasstes Risikomanagement gewährleisten. Dementsprechend müssen alle divisionalen Kreditrisikoeinheiten die vorgenannten Kerngrundsätze für das Kreditrisikomanagement einhalten, um eine einheitliche Umsetzung des Ansatzes sicherzustellen. Die für unsere Kreditrisikoeinheiten geltenden Standards für die Risikoübernahme sind in Bezug auf die relevanten Kreditkategorien in Kreditrichtlinien, Leitlinien und Portfoliostrategien festgeschrieben und werden mindestens einmal pro Jahr überprüft. Auch die jeweiligen Kreditportfolios unterliegen der regelmäßigen Überwachung und Berichterstattung. Für die wesentlichen Kreditkategorien werden der angewandte Prozess und die Portfolioeigenschaften im Folgenden erläutert.

In den folgenden Tabellen zeigen wir Details zu mehreren unserer wesentlichen Kreditrisikoengagement-Kategorien, und zwar Kredite, unwiderrufliche Kreditzusagen, Eventualverbindlichkeiten und außerbörslich gehandelte Derivate sowie zur Veräußerung verfügbare festverzinsliche Wertpapiere:

  • „Kredite“ sind Nettoforderungen aus dem Kreditgeschäft wie in unserer Bilanz ausgewiesen, jedoch vor Abzug des Wertberichtigungsbestands für Kreditausfälle.
  • „Unwiderrufliche Kreditzusagen“ umfassen die nicht in Anspruch genommenen Anteile der unwiderruflichen ausleihebezogenen Zusagen.
  • „Eventualverbindlichkeiten“ umfassen Finanz- und Performancegarantien, Kreditbriefe und Haftungsübernahmeerklärungen.
  • „Außerbörslich gehandelte Derivate“ bezeichnen unser Kreditengagement aus Transaktionen mit außerbörslich gehandelten Derivaten nach Aufrechnung und erhaltenen Barsicherheiten. Diese werden in unserer Bilanz entweder als Finanzaktiva bewertet zum beizulegenden Zeitwert oder unter den sonstigen Aktiva als Derivate, die die Anforderungen für die Bilanzierung von Sicherungsgeschäften erfüllen, ausgewiesen, in jedem Fall aber vor Aufrechnung und erhaltenen Barsicherheiten.
  • „Zur Veräußerung verfügbare festverzinsliche Wertpapiere“ umfassen Schuldverschreibungen, Anleihen, Einlagen sowie Schuldscheine oder Geldmarktpapiere, die mit einer festen Laufzeit begeben sowie durch den Emittenten getilgt werden und die wir als zu Veräußerung verfügbar klassifiziert haben.

Die folgenden Tabellen zeigen mehrere unserer wesentlichen Kreditrisikoengagement-Kategorien nach Branchenzugehörigkeit unserer Geschäftspartner.

 

 

 

 

 

 

31.12.2011

in Mio €

Kredite1

Unwider-
rufliche Kredit-
zusagen2

Eventual-
verbindlich-
keiten

Außer-
börsliche Derivate3

Zur Veräußerung verfügbare fest-
verzinsliche Wertpapiere

Insgesamt

1

Beinhaltet wertgeminderte Kredite von 9,4 Mrd € zum 31. Dezember 2011.

2

Beinhaltet unwiderrufliche Kreditzusagen von 9,2 Mrd € zum 31. Dezember 2011 im Zusammenhang mit dem Konsumentenkreditengagement.

3

Beinhaltet den Effekt von Aufrechnungen und erhaltenen Barsicherheiten, soweit anwendbar. Für Hedge Accounting qualifizierte Derivate sind nicht enthalten.

4

Kredite in der Kategorie Sonstige beinhalten Leasingfinanzierungen.

Banken und Versicherungen

35.308

22.553

17.668

50.657

15.887

142.073

Fondsmanagement

24.952

4.931

2.432

8.943

1.127

42.385

Verarbeitendes Gewerbe

22.754

31.297

19.608

3.279

697

77.635

Handel

15.045

8.412

5.527

610

251

29.845

Private Haushalte

174.188

10.613

2.706

1.082

188.589

Gewerbliche Immobilien

46.143

2.877

2.348

2.187

53

53.608

Öffentliche Haushalte

16.412

1.479

104

8.625

18.872

45.492

Sonstige

81.8744

45.833

23.260

4.241

2.494

157.702

Insgesamt

416.676

127.995

73.653

79.624

39.381

737.329

 

 

 

 

 

 

31.12.2010

in Mio €

Kredite1

Unwider-
rufliche Kredit-
zusagen2

Eventual-
verbindlich-
keiten

Außer-
börsliche Derivate3

Zur Veräußerung verfügbare fest-
verzinsliche Wertpapiere

Insgesamt

1

Beinhaltet wertgeminderte Kredite von 6,3 Mrd € zum 31. Dezember 2010.

2

Beinhaltet unwiderrufliche Kreditzusagen von 4,5 Mrd € zum 31. Dezember 2010 im Zusammenhang mit dem Konsumentenkreditengagement.

3

Beinhaltet den Effekt von Aufrechnungen und erhaltenen Barsicherheiten, soweit anwendbar. Für Hedge Accounting qualifizierte Derivate sind nicht enthalten.

4

Kredite in der Kategorie Sonstige beinhalten Leasingfinanzierungen.

Banken und Versicherungen

38.798

22.241

17.801

32.315

19.943

131.098

Fondsmanagement

27.964

6.435

2.392

9.318

46.109

Verarbeitendes Gewerbe

20.748

31.560

18.793

3.270

2.536

76.907

Handel

13.637

7.369

5.022

517

51

26.596

Private Haushalte

167.352

9.573

2.537

842

180.304

Gewerbliche Immobilien

44.119

3.210

2.196

1.577

70

51.172

Öffentliche Haushalte

24.113

858

57

6.510

19.115

50.653

Sonstige

74.2944

42.635

19.257

7.956

4.499

148.641

Insgesamt

411.025

123.881

68.055

62.305

46.214

711.480

Die Zusammensetzung unseres Kreditrisikoprofils nach Branchen blieb im Jahresvergleich weitgehend unverändert.

Unser Kreditengagement in den Branchen Banken und Versicherungen, Fondsmanagement und verarbeitendes Gewerbe sowie im öffentlichen Sektor umfasst vorwiegend variabel verzinsliche Kredite mit Investment-Grade-Einstufung, die bis zur Fälligkeit gehalten werden. Das Portfolio unterliegt den Anforderungen an die Risikoübernahme bei Krediten, die in unseren Grundsätzen für das Management von Kredit- und Länderrisiken festgelegt sind. Dazu gehören verschiedene Kontrollen zur Risikokonzentration hinsichtlich Einzeladressen, Ländern und Branchen sowie produktbezogenen Konzentrationen. Wesentliche Transaktionen, wie Kreditübernahmen mit dem Zweck der Syndizierung, werden von Experten für Kreditrisikomanagement und (je nach Transaktionsvolumen) einem Kreditausschuss und/oder dem Vorstand überprüft. Auf die Strukturierung solcher Transaktionen wird ein großes Augenmerk gelegt, um sicherzustellen, dass Risikorückführungen zeitnah und kosteneffizient erreicht werden. Kreditengagements in diesen Kategorien bestehen zumeist gegenüber Kreditnehmern guter Qualität und unterliegen ebenfalls Maßnahmen zur Risikominderung gemäß im Abschnitt Klassifizierung des Kreditrisikoengagements erwähnten Aktivitäten unserer Loan Exposure Management Group durchgeführt. Sie werden deshalb mit einem niedrigeren Risiko eingestuft.

In der Kategorie Private Haushalte beinhaltet unser Kreditengagement von 174 Mrd € zum 31. Dezember 2011 (zum 31. Dezember 2010: 167 Mrd €) 136 Mrd € an Hypothekenkrediten, davon 108 Mrd € in Deutschland. Die an private Haushalte vergebenen nicht an Immobilien gebundenen Kredite in Höhe von 39 Mrd € bezogen sich in erster Linie auf das Konsumentenkreditgeschäft, das die Produkte „Individuelle Ratenkredite“, „Kreditlinien“ und „Kreditkarten“ sowie das Kreditgeschäft im Private Wealth Management umfasst.

Unsere Kredite an Privathaushalte entfallen grundsätzlich auf unseren Unternehmensbereich Private & Business Clients (PBC) und umfassen vornehmlich Immobilienfinanzierungen sowie in geringerem Umfang Konsumentenfinanzierungen. Angesichts der Homogenität dieses Portfolios werden die Kreditwürdigkeit unserer Geschäftspartner sowie die Bonitätseinstufungen über eine automatisierte Entscheidungslogik (Decision Engine) ermittelt. Diese integriert quantitative Aspekte (wie zum Beispiel Finanzdaten), Verhaltensinformationen, Kreditauskünfte (SCHUFA in Deutschland) und allgemeine Kundendaten. Diese Daten werden von der Decision Engine zur Ermittlung der Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers verwendet. Danach wird unter Einbeziehung der Sicherheitenbewertung, spezifischer Geschäftsregeln, persönlicher Kreditgenehmigungskompetenzen und bei bestimmten Baufinanzierungskrediten der externen und/oder internen Immobiliengutachten die abschließende Kreditentscheidung getroffen.

Hauptzweck des Hypothekengeschäfts ist die Finanzierung eigengenutzter Immobilien, die über verschiedene Geschäftssparten in Europa, insbesondere in Deutschland, aber auch in Spanien, Italien und Polen, verkauft werden. Dabei übersteigt das Engagement in der Regel nicht den Liquidationswert (nach Abzug angemessener Risikoabschläge). Das Konsumentenkreditgeschäft besteht aus den Produkten „Individuelle Ratenkredite“, „Kreditlinien“ und „Kreditkarten“. Es gelten verschiedene Anforderungen an die Kreditvergabe, wie zum Beispiel maximale Kreditbeträge und Laufzeiten. Diese variieren je nach den regionalen Bedingungen und privaten Umständen des Kreditnehmers (so wird beispielsweise der Maximalbetrag für einen Konsumentenkredit an das Nettohaushaltseinkommen angepasst). Die Zinssätze werden meistens für einen bestimmten Zeitraum festgelegt, vor allem in Deutschland. Durch ein zweitrangiges Pfandrecht besicherte Kredite werden nicht aktiv beworben.

Die Höhe des Kreditrisikos des Baufinanzierungsportfolios wird im Wesentlichen durch die Bewertung der Kundenqualität und der zugrunde liegenden Sicherheit bestimmt. Die Kreditbeträge sind im Allgemeinen höher als Konsumentenkredite und werden für einen längeren Zeitraum gewährt. Der Risikocharakter des Konsumentenkreditgeschäfts hängt im Wesentlichen von der Qualität der Kreditnehmer ab. Da diese Kredite unbesichert sind, ist die Höhe der Kreditausreichungen der einzelnen Kredite geringer und sie werden verglichen mit Baufinanzierungsdarlehen für kürzere Zeiträume gewährt. Auf der Grundlage unserer Kriterien und Prozesse für die Risikoübernahme, diversifizierter Portfolios (Kunden/Immobilien) und geringer Beleihungswerte wird das Risiko im Hypothekengeschäft als niedriger und das im Konsumentenfinanzierungsgeschäft als mittel eingestuft.

Unsere gewerblichen Immobilienkredite werden in der Regel zur Weiterveräußerung als durch gewerbliche Immobilien besicherte Wertpapiere oder auf dem Bankensyndizierungsmarkt vergeben und werden mit dem beizulegenden Zeitwert bilanziert. Die Kredite werden grundsätzlich durch erstrangige Hypotheken auf die zugrunde liegende Immobilie besichert. Dabei werden die Anforderungen an die Risikoübernahme bei Krediten eingehalten, die in den vorgenannten Grundsätzen für das Management von Kredit- und Länderrisiken definiert wurden (das heißt, die Bonitätseinstufung geht der Kreditgenehmigung auf der Grundlage einer zugewiesenen Kreditgenehmigungskompetenz voraus). Ferner gelten für Kredite zusätzliche Richtlinien für die Risikoübernahme und Handhabung, wie beispielsweise Beleihungsquoten von in der Regel unter 75 %. Zusätzlich holt unser Bewertungsteam, welches Teil unseres unabhängigen Kreditrisikomanagements ist, aufgrund der Bedeutung der zugrunde liegenden Sicherheit externe Gutachten für alle besicherten Kredite ein. Dieses Bewertungsteam überprüft und hinterfragt die gemeldeten Immobilienwerte. Mit Ausnahme von Altbeständen stellt die Commercial Real Estate Group kein Mezzanin- oder anderes nachrangiges Kapital bereit. Die Postbank hält ein unwesentliches Unterportfolio an nachrangigen Tranchen, das bis zur Fälligkeit gehalten wird. Bei zum Zweck der Verbriefung begebenen Krediten wird sorgfältig überwacht, dass eine Gesamtsumme von 3,25 Mrd € nicht überschritten wird („Pipeline Limit“). Verbriefte Kredite werden komplett verkauft (sofern nicht die aufsichtsrechtliche Anforderung besteht, das ökonomische Risiko bei der Bank zu belassen), während wir häufig einen Teil der syndizierten Bankenkredite behalten. Das bei der Deutschen Bank verbleibende Portfolio, welches zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet wird, unterliegt ebenfalls den vorgenannten Grundsätzen für das Management von Kredit- und Länderrisiken. Kredite der Postbank werden in der Regel bis zur Fälligkeit gehalten und nicht auf dem Sekundärmarkt verkauft. Die Bank nimmt ferner am Geschäft mit konservativ vergebenen unbesicherten Kreditlinien teil, die an Immobilienfonds und sonstige Publikumsgesellschaften mit guter Kapitalausstattung (in der Regel mit Investment-Grade-Einstufung) begeben werden. Darüber hinaus werden problembehaftete und leistungsgestörte Kredite und Kreditportfolios grundsätzlich mit einem erheblichen Abschlag auf die Nominalbeträge und die aktuellen Sicherheitenwerte von anderen Finanzinstituten erworben. Es existiert ein stringenter Genehmigungsprozess und das Risiko aus den Übernahmeverpflichtungen wird über ein getrenntes Portfoliolimit von 3,5 Mrd € gesteuert. Die Bank stellt sowohl festverzinsliche (im Allgemeinen verbriefte Produkte) als auch variabel verzinsliche Kredite bereit. Für das Zinsrisiko werden Sicherungsmaßnahmen getroffen. Darüber hinaus werden neue unbesicherte DB Engagements in LEMG gehedged. Die Bewertungen von Mieteinnahmen aus gewerblichen Immobilien können stark von den makroökonomischen Bedingungen und idiosynkratischen Risiken beeinflusst werden. Dementsprechend erhält das Portfolio eine höhere Risikoeinstufung und unterliegt der vorgenannten engen Begrenzung bezüglich Konzentrationsbildung.

Die Kategorie Sonstige Kredite beinhaltet 82 Mrd € zum 31. Dezember 2011 (74 Mrd € zum 31. Dezember 2010) und umfasst zahlreiche kleinere Sektoren, wobei auf keinen einzelnen Sektor mehr als 5 % der Kredite insgesamt entfallen. Der größte dieser kleineren Sektoren bezieht sich auf Finanzvermittlungsleistungen, sonstige Geschäftsaktivitäten und Transport.

Unsere Kredite, unwiderruflichen Kreditzusagen, Eventualverbindlichkeiten und Kreditengagements aus außerbörslich gehandelten Derivaten gegenüber den 10 größten Kunden belief sich zum 31. Dezember 2011 auf 4 % des gesamten Kreditengagements in diesen Kategorien, verglichen mit ebenfalls 5 % zum 31. Dezember 2010. Unsere 10 größten Kreditengagements bestanden vornehmlich gegenüber Kunden mit guter Bonitätsbewertung oder bezogen sich ansonsten auf strukturierte Kredite mit einem hohen Maß an Risikominderungen. Eine Kundenbeziehung stellt hierbei eine Ausnahme dar.

Die nachstehenden Tabellen zeigen mehrere unserer wesentlichen Kreditrisikoengagement-Kategorien nach geografischen Regionen. Hierbei wurde das Kreditrisikoengagement den verschiedenen Regionen entsprechend dem Sitz des Geschäftspartners zugeordnet, ungeachtet etwaiger Zugehörigkeiten zu Konzernen mit anderweitigem Firmensitz.

 

 

 

 

 

 

31.12.2011

in Mio €

Kredite1

Unwider-
rufliche Kredit-
zusagen2

Eventual-
verbindlich-
keiten

Außer-
börsliche Derivate3

Zur Veräußerung verfügbare fest-
verzinsliche Wertpapiere

Insgesamt

1

Beinhaltet wertgeminderte Kredite von 9,4 Mrd € zum 31. Dezember 2011.

2

Beinhaltet unwiderrufliche Kreditzusagen von 9,2 Mrd € zum 31. Dezember 2011 im Zusammenhang mit dem Konsumentenkreditengagement.

3

Beinhaltet den Effekt von Aufrechnungen und erhaltenen Barsicherheiten, soweit anwendbar. Für Hedge Accounting qualifizierte Derivate sind nicht enthalten.

4

Kredite in der Kategorie Sonstige beinhalten Leasingfinanzierungen.

Deutschland

199.442

24.448

15.408

5.148

7.848

252.294

Westeuropa (ohne Deutschland)

115.782

32.399

19.460

35.932

24.910

228.483

Osteuropa

9.387

1.357

1.682

135

369

12.930

Nordamerika

54.962

63.318

23.884

28.070

5.523

175.757

Mittel- und Südamerika

4.775

852

1.803

396

79

7.905

Asien/Pazifik

30.291

4.791

10.425

9.011

628

55.146

Afrika

1.502

598

991

888

7

3.986

Sonstige

5354

232

44

17

828

Insgesamt

416.676

127.995

73.653

79.624

39.381

737.329

 

 

 

 

 

 

31.12.2010

in Mio €

Kredite1

Unwider-
rufliche Kredit-
zusagen2

Eventual-
verbindlich-
keiten

Außer-
börsliche Derivate3

Zur Veräußerung verfügbare fest-
verzinsliche Wertpapiere

Insgesamt

1

Beinhaltet wertgeminderte Kredite von 6,3 Mrd € zum 31. Dezember 2010.

2

Beinhaltet unwiderrufliche Kreditzusagen von 4,5 Mrd € zum 31. Dezember 2010 im Zusammenhang mit dem Konsumentenkreditengagement.

3

Beinhaltet den Effekt von Aufrechnungen und erhaltenen Barsicherheiten, soweit anwendbar. Für Hedge Accounting qualifizierte Derivate sind nicht enthalten.

4

Kredite in der Kategorie Sonstige beinhalten Leasingfinanzierungen.

Deutschland

207.129

24.273

15.758

3.018

7.135

257.313

Westeuropa (ohne Deutschland)

110.930

30.239

18.019

22.213

30.310

211.711

Osteuropa

8.103

1.844

1.319

836

410

12.512

Nordamerika

54.887

59.506

22.063

26.765

6.464

169.685

Mittel- und Südamerika

4.121

575

1.427

1.792

61

7.976

Asien/Pazifik

23.562

6.651

8.532

7.247

1.783

47.775

Afrika

961

419

911

421

5

2.717

Sonstige

1.3324

374

26

13

46

1.791

Insgesamt

411.025

123.881

68.055

62.305

46.214

711.480

Unser Gesamtbestand an Krediten zum 31. Dezember 2011 war weitgehend stabil mit einer Steigerung auf 417 Mrd € gegenüber 411 Mrd € zum 31. Dezember 2010.

Die größten Konzentrationen des Kreditrisikos aus regionaler Sicht im Zusammenhang mit Krediten bestanden gegenüber Westeuropa (wobei der bedeutendste Anteil auf private Haushalte entfiel) und gegenüber Nordamerika. Die Konzentration in Westeuropa lag in erster Linie im Heimatmarkt Deutschland, der auch den Großteil des Immobilienfinanzierungsgeschäfts umfasst. Bei außerbörslichen Derivaten bestanden die größten Konzentrationen ebenfalls in Nordamerika und Westeuropa mit einem signifikanten Anteil bei Banken und Versicherungen mit guten Bonitätseinstufungen, bei denen wir von einem begrenzten Kreditrisiko ausgehen.

Ergänzend überwacht die Postbank Kreditrisikokonzentrationen für bestimmte europäische Länder und das strukturierte Kreditportfolio.

Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr

Zeichenerklärung
  • Kapitel als PDF speichern
  • Tabelle dieser Seite in Excel speichern
  • Seite drucken
  • Datei zur Dateisammlung hinzufügen
  • Glossar
  • Verweis außerhalb des Berichtes
  • Verweis innerhalb des Berichtes
  • Vorjahresvergleich
  • Korrespondierende Seite in der PDF-Version des Berichtes
Hilfe

Erläuterungen zum Informationsangebot und den verfügbaren Servicefunktionen dieses Berichts erhalten Sie hier.

Deutsche Bank Geschäftsbericht 2011

Feedback