Wie wird Leistung bewertet?


Zur Förderung des kulturellen Wandels hat die Deutsche Bank im Jahr 2011 Grundsätze (High Performance Principles) für die differenzierte Leistungsbewertung und Förderung der Mitarbeiter sowie die Verbesserung der Feedback-Kultur eingeführt. Bei der Bewertung der erreichten Ziele wurden erstmals zwei Bewertungskomponenten angelegt. Beurteilt wird nicht nur, was erreicht wurde, sondern auch wie die Ziele erreicht wurden. Um die zweite Komponente messbar zu machen und einheitliche Grundsätze für diesen Prozess festzulegen, haben wir 2012 neue Performance Standards eingeführt, die gewünschte Verhaltensweisen für alle Mitarbeiter beschreiben.

Zur Motivation unserer Mitarbeiter sind eine faire Differenzierung ihrer Leistungen sowie ein regelmäßiges Feedback (von den Führungskräften) entscheidende Faktoren. Die Leistungsbewertungen der Mitarbeiter fließen in die Entscheidungen zur Vergütung und Beförderung mit ein. Darüber hinaus identifizieren wir Entwicklungspotenziale der Mitarbeiter. Diese Kombination aus leistungsorientierten Anreizen und Feedback unterstützt ganz wesentlich die Leistungskultur der Bank und ermöglicht uns langfristig und im Einklang mit unseren Werten herausragende Geschäftsergebnisse.

Im Berichtsjahr nahmen über 52 000 Beschäftigte an der konzernweiten Mitarbeiterbefragung DB People Survey teil. Mit 73 % ist der Commitment-Index, der die Loyalität zum Unternehmen beschreibt, gegenüber 2011 um einen Prozentpunkt gestiegen. Das ist einer der höchsten Werte, die seit Beginn der Befragung im Jahr 1999 gemessen wurden.

Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr