Unternehmensbereiche

Die Deutsche Bank gliedert sich in die fünf Unternehmensbereiche Corporate Banking & Securities (CB & S), Global Transaction Banking (GTB), Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM), Private & Business Clients (PBC) und Non-Core Operations Unit (NCOU).

Corporate Banking & Securities

CB & S besteht aus den Geschäftsbereichen Markets und Corporate Finance. Zu Markets gehören die Vertriebs-, Handels- und Strukturierungsaktivitäten in einem breiten Spektrum von Finanzprodukten wie Anleihen, Aktien und aktienbezogene Produkte, börsennotierte und außerbörsliche Derivate, Devisen, Geldmarktinstrumente, verbriefte Forderungen sowie Rohstoffe.

Corporate Finance ist für Fusionen und Übernahmen sowie die Emission von Anleihen und Aktien zuständig. Regionale branchenfokussierte Teams sorgen dafür, dass den Kunden alle angebotenen Finanzierungsprodukte und Serviceleistungen aus einer Hand zur Verfügung stehen.

Global Transaction Banking

Der Unternehmensbereich GTB ist weltweit für Unternehmen und Finanzdienstleister tätig. Seine Produkte und Leistungen dienen der Abwicklung inländischer und grenzüberschreitender Zahlungen sowie der Risikosteuerung und Finanzierung internationaler Handelsgeschäfte. Außerdem stellt GTB Leistungen im Treuhand- und Vermittlungsgeschäft sowie in der Wertpapierverwahrung und -verwaltung bereit.

Deutsche Asset & Wealth Management

DeAWM unterstützt private und institutionelle Kunden in aller Welt dabei, ihr Vermögen zu sichern und zu mehren. Der Unternehmensbereich bietet traditionelle und alternative Investmentprodukte und -lösungen in allen wichtigen Anlageklassen an. DeAWM steht zudem für maßgeschneidertes Wealth Management und eine ganzheitliche Betreuung wohlhabender Privatanleger und großer Familienvermögen (Family Offices). Kunden von DeAWM haben Zugang zum gesamten Fonds- und Wealth-Management-Angebot der Deutschen Bank sowie von Drittanbietern mit einer umfassenden Auswahl erstklassiger Produkte und Lösungen.

Private & Business Clients

PBC stellt in Deutschland und international Bank- und Finanzdienstleistungen für Privatkunden, Selbstständige sowie kleine und mittlere Unternehmen zur Verfügung. Das Produktangebot von PBC umfasst Kontoführung und Zahlungsverkehr, Vermögensanlage- und Vorsorgeberatung, Wertpapiere, Einlagen und Kredite.

PBC ist eine führende Privatbank in unserem Heimatmarkt Deutschland mit einem Vertriebsnetz in Italien, Spanien, Belgien, Portugal, Polen und Indien. In China kooperiert PBC mit der Hua Xia Bank, an der wir als zweitgrößter Aktionär mit 19,99 % beteiligt sind.

Non-Core Operations Unit

Die Ende 2012 aufgebaute NCOU hat die Aufgabe, Risiken im Zusammenhang mit kapitalintensiven Vermögenswerten, die nicht im Einklang mit der neuen strategischen Ausrichtung der Bank stehen, abzubauen und somit auch die Kapitalbindung zu reduzieren. Das ermöglicht es der Führung, sich auf ihr strategisches und operatives Kerngeschäft zu konzentrieren. Zudem erhöht dies die Transparenz der externen Berichterstattung.

Zentrale Infrastruktur

Zum zentralen Bereich Infrastruktur gehören Finance (Finanzen), Legal & Compliance (Recht), Audit (Revision), Tax (Steuern), Risk (Risiko), Investor Relations, Communications, Corporate Social Responsibility & Public Affairs, Human Resources (Personal), Group Technology & Operations, Group Strategy (Abteilung für Konzernentwicklung), Corporate Insurance (Versicherungsabteilung) und DB Research (Volkswirtschaftliche Abteilung).

Die strategischen, risikosteuernden und kontrollierenden Abteilungen unterstützen den Vorstand bei der Führung des Konzerns. Die dazu erforderlichen Prozesse sind größtenteils global in die Geschäftsbereiche integriert. Zur Sicherung ihrer Unabhängigkeit haben die Bereiche aber eigene funktionale Berichtslinien.