Private & Business Clients

Die BIP-Prognose für alle europäischen Länder, in denen PBC vertreten ist (einschließlich unseres Heimatmarkts), hat sich signifikant verbessert. Alle Länder dürften ein positives BIP-Wachstum verzeichnen. In Asien sollte die Wirtschaft im Vergleich zu 2013 ein stärkeres Wachstum aufweisen.

Private & Business Clients

KPI

Ziel 2015

 

Erträge

Wachstum auf 10 Mrd €

 

Aufwand-Ertrag-Relation

Ca. 60 %

 

Ergebnis vor Steuern

Wachstum auf 3 Mrd €

Wir werden unseren Wachstumskurs fortsetzen, um unser Ertragsziel von rund 10 Mrd €, unser angestrebtes Ergebnis vor Steuern von rund 3 Mrd € und eine Aufwand-Ertrag-Relation von weniger als 60 % zu erreichen, sobald wir die Vorteile der Postbank-Integration vollständig nutzen können. Unsere KPIs dürften sich in 2014 weiter unseren Zielen für 2015 annähern. Für das Ergebnis vor Steuern erwarten wir, auch aufgrund eines Einmaleffektes, einen beträchtlichen Anstieg in 2014, während sich unsere Erträge und die Aufwand-Ertrag-Relation leicht verbessern sollten. Unsere Strategie basiert auf der anhaltenden Stärkung unseres Geschäfts im Heimatmarkt und dem Ausbau unseres gut aufgestellten Beratungsgeschäfts in ausgewählten internationalen Märkten. Mit Magellan entwickeln wir eine neue einheitliche Service- und IT-Plattform für PBC, die Leistungen im Advisory und Consumer Banking bietet. Darüber hinaus planen wir, unsere relative Stärke zu nutzen, um unser Kreditgeschäft zu erweitern und attraktive Margen zu erwirtschaften.

In der Privat- und Firmenkundenbank wollen wir von unserem neuen Geschäftsmodell profitieren und unsere Marktposition stärken sowie die Vorteile aus der Betreuung unserer Firmen- und Mittelstandskunden nutzen. Wir werden unseren Schwerpunkt weiterhin auf das risikoarme Hypothekengeschäft legen, unser Geschäft mit Anlage- und Versicherungsprodukten entwickeln und unsere strikte Kostendisziplin beibehalten.

In Advisory Banking International wollen wir auf unserer Stärke im Beratungsgeschäft in Europa aufbauen und planen, unsere profitable Marktposition bei anspruchsvollen Privat- und Firmenkunden mit Schwerpunkt auf wohlhabende Regionen weiter auszubauen, um zu den führenden Privatkundenbanken in Europa zu zählen. PBC wird weiterhin von seiner Beteiligung von 19,99 % an und der stärkeren Kooperation mit der Hua Xia Bank in China profitieren. PBC wird sich bemühen, seine Ziele in Indien zu erreichen, um den weiteren Geschäftserfolg in Asien zu unterstützen.

Die Postbank wird ihren Wachstumspfad in Deutschland weiterverfolgen und gleichzeitig ihr Geschäft neu ausrichten sowie durch die Umsetzung organisatorischer Maßnahmen Kosten reduzieren. Die fortschreitende Integration der Postbank sollte PBC ermöglichen, die angestrebten Synergien zu erzielen.

Die Umsetzungskosten dürften in 2014 auf einem mit dem Vorjahr vergleichbaren Niveau bleiben, da die Integration der Postbank und das OpEx-Programm weiterhin im Fokus stehen. Wir erwarten, dass wir unsere Kosten 2014 weiter reduzieren können. Viele Effekte des Programms werden ihr volles Potenzial jedoch erst in 2015 und darüber hinaus entfalten. Es verbleibt jedoch ein Restrisiko, dass sich Synergien erst später als erwartet einstellen.

PBC muss weiterhin mit Unsicherheiten in seinem Geschäftsumfeld rechnen. Dazu gehört das Risiko eines wesentlichen Rückgangs des Wirtschaftswachstums. Dieser würde zu einer höheren Arbeitslosenquote führen, die wiederum eine steigende Risikovorsorge im Kreditgeschäft und ein geringeres Geschäftswachstum, hauptsächlich außerhalb Deutschlands, zur Folge haben könnte. Die Entwicklung bei Anlageprodukten und die daraus resultierenden Erträge sind vor allem von der weiteren Entwicklung des makroökonomischen Umfelds in Europa sowie der Nachfrage nach Anlageprodukten und der Risikobereitschaft der Kunden abhängig. Darüber hinaus erwarten wir keine kurzfristige Erholung des nahe Null liegenden Zinsniveaus, was unsere Erträge im Einlagengeschäft weiter belasten wird. PBC strebt in den nächsten Jahren eine Stärkung seines deutschen Kreditgeschäfts und eine Ausweitung der Margen, besonders außerhalb Deutschlands, an. Dabei wird der Bereich eine strenge Risikodisziplin einhalten und den Kapitalbedarf weiter sorgfältig optimieren. Im Rahmen der konzernweiten Deleveraging-Maßnahmen besteht das Risiko, dass PBC die negativen Auswirkungen auf die Erträge nicht vollständig kompensieren kann. Strengere aufsichtsrechtliche Vorschriften könnten für PBC weitere Risiken darstellen.


Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr