Ertragsteueraufwand

2013

In 2013 lag der Ertragsteueraufwand bei 775 Mio €, woraus sich eine effektive Steuerquote von 53 % ergab. In 2012 belief sich der Ertragsteueraufwand auf 498 Mio €, der zu einer effektiven Steuerquote von 61 % führte. Die effektive Steuerquote für 2013 wurde im Wesentlichen durch steuerlich nicht abzugsfähige Aufwendungen beeinflusst.

2012

In 2012 lag der Ertragsteueraufwand bei 498 Mio €, woraus sich eine effektive Steuerquote von 61 % ergab. In 2011 belief sich der Ertragsteueraufwand auf 1,1 Mrd €, der zu einer effektiven Steuerquote von 20 % führte. Die effektive Steuerquote für 2012 wurde im Wesentlichen durch steuerlich nicht abzugsfähige Aufwendungen, darunter erfasste Wertminderungen des Geschäfts- oder Firmenwerts, beeinflusst. Die effektive Steuerquote für 2011 hatte im Wesentlichen aus Änderungen bei dem Ansatz und der Bewertung latenter Steuern, einer vorteilhaften geografischen Verteilung des Konzernergebnisses und der teilweisen Steuerbefreiung des Gewinns im Zusammenhang mit der Hua Xia Bank resultiert.