Segmentergebnisse

Im Folgenden werden die Ergebnisse unserer Konzernbereiche dargestellt. Informationen zu den folgenden Sachverhalten sind in der Anhangangabe 4 „Segmentberichterstattung“ des Konzernabschlusses enthalten:

  • Änderungen des Formats der Segmentberichterstattung,
  • Rahmenwerk unserer Managementberichtssysteme und
  • Definitionen der für die Geschäftsergebnisse unserer Segmente verwendeten Finanzzahlen.

Grundlage für die Segmentierung ist die am 31. Dezember 2013 gültige Konzernstruktur. Die Ergebnisse der Bereiche wurden auf Basis unserer Managementberichtssysteme ermittelt.

2013

in Mio €
(sofern nicht anders angegeben)

Corporate Banking & Securities

Global Transaction Banking

Deutsche Asset & Wealth Management

Private & Business Clients

Non-Core Operations Unit

Management Reporting insgesamt

Consoli­dation & Adjustments

Konzern insgesamt

N/A – nicht aussagekräftig

3

Seit 2012 sind die Aktiva der Segmente konsolidiert, das heißt, die Beträge beinhalten keine Aktiva zwischen den Segmenten. Vorherige Perioden wurden entsprechend angepasst.

4

Beinhaltet Erträge aus Abbey Life in Höhe von 494 Mio €, die im Zusammenhang mit Aufwendungen im Versicherungsgeschäft stehen und von diesen aufgehoben werden.

5

Seit dem 1. Juli 2013 wird die im CRR/CRD 4-Rahmenwerk enthaltene Definition von Active Equity verwendet. Demzufolge wird das den Deutsche Bank-Aktionären zurechenbare Eigenkapital nur noch um die Dividendenabgrenzung angepasst. Die Zahlen für 2013 und 2012 wurden angepasst, um diesen Effekt abzubilden.

6

Für den Konzern wird die Eigenkapitalrendite nach Steuern basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity unter Berücksichtigung der berichteten effektiven Steuerquote des Konzerns ermittelt, die zum 31. Dezember 2013 53 % betrug. Für die Segmente werden für die Eigenkapitalrendite nach Steuern basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity Auswirkungen permanenter Differenzen auf die effektive Steuerquote, die nicht den Segmenten zuzuordnen sind, eliminiert. Zum 31. Dezember 2013 wurde demnach für die Segmente eine Steuerquote von 42 % angewandt.

Erträge insgesamt1

13.623

4.069

4.7354

9.550

867

32.844

–929

31.915

Risikovorsorge im Kreditgeschäft

190

315

23

719

818

2.064

0

2.065

Zinsunabhängige Aufwendungen

10.353

2.648

3.929

7.276

3.358

27.564

830

28.394

davon:

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschreibungen und Amortisation

2

0

0

0

2

5

18

23

Abfindungszahlungen

27

8

5

225

13

278

25

303

Aufwendungen im Versicherungsgeschäft

0

0

460

0

0

460

0

460

Restrukturierungsaufwand

147

54

170

22

7

399

0

399

Wertminderung auf immaterielle Vermögenswerte

0

57

14

7

0

79

0

79

Anteile ohne beherrschenden Einfluss

16

0

1

0

–3

15

–15

0

Ergebnis vor Steuern

3.063

1.107

782

1.555

–3.306

3.200

–1.744

1.456

Aufwand-Ertrag-Relation

76 %

65 %

83 %

76 %

N/A

84 %

N/A

89 %

Aktiva2,3

1.111.592

97.240

72.613

265.359

54.224

1.601.029

10.372

1.611.400

Investitionen in langlebige Aktiva

12

9

7

176

0

203

539

742

Risikogewichtete Aktiva

118.689

36.811

12.553

73.001

48.483

289.537

10.832

300.369

Durchschnittliches Active Equity5

20.687

5.082

5.855

13.976

9.833

55.434

0

55.434

Eigenkapitalrendite vor Steuern (basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity)

15 %

22 %

13 %

11 %

–34 %

6 %

N/A

3 %

Eigenkapitalrendite nach Steuern (basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity)6

9 %

13 %

8 %

6 %

–20 %

3 %

N/A

1 %

1 beinhaltet:

 

 

 

 

 

 

 

 

Zinsüberschuss

5.409

1.930

988

5.963

619

14.909

–76

14.834

Ergebnis aus nach der Equitymethode bilanzierten Beteiligungen

77

3

18

375

–105

368

1

369

2 beinhaltet:

 

 

 

 

 

 

 

 

nach der Equitymethode bilanzierte Beteiligungen

628

48

143

2.563

171

3.554

28

3.581

2012

in Mio €
(sofern nicht anders angegeben)

Corporate Banking & Securities

Global Transaction Banking

Deutsche Asset & Wealth Management

Private & Business Clients

Non-Core Operations Unit

Management Reporting insgesamt

Consoli­dation & Adjustments

Konzern insgesamt

N/A – nicht aussagekräftig

3

Seit 2012 sind die Aktiva der Segmente konsolidiert, das heißt, die Beträge beinhalten keine Aktiva zwischen den Segmenten. Vorherige Perioden wurden entsprechend angepasst.

4

Beinhaltet Erträge aus Abbey Life in Höhe von 420 Mio €, die im Zusammenhang mit Aufwendungen im Versicherungsgeschäft stehen und von diesen aufgehoben werden.

5

Seit dem 1. Juli 2013 wird die im CRR/CRD 4-Rahmenwerk enthaltene Definition von Active Equity verwendet. Demzufolge wird das den Deutsche Bank-Aktionären zurechenbare Eigenkapital nur noch um die Dividendenabgrenzung angepasst. Die Zahlen für 2013 und 2012 wurden angepasst, um diesen Effekt abzubilden.

6

Für den Konzern wird die Eigenkapitalrendite nach Steuern basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity unter Berücksichtigung der berichteten effektiven Steuerquote des Konzerns ermittelt, die zum 31. Dezember 2012 61 % betrug. Für die Segmente werden für die Eigenkapitalrendite nach Steuern basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity Auswirkungen permanenter Differenzen auf die effektive Steuerquote, die nicht den Segmenten zuzuordnen sind, eliminiert. Zum 31. Dezember 2012 wurde demnach für die Segmente eine Steuerquote von 35 % angewandt.

Erträge insgesamt1

15.448

4.200

4.4704

9.540

1.054

34.711

–975

33.736

Risikovorsorge im Kreditgeschäft

81

208

18

781

634

1.721

0

1.721

Zinsunabhängige Aufwendungen

12.459

3.326

4.297

7.224

3.312

30.618

582

31.201

davon:

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschreibungen und Amortisation

5

0

0

0

2

8

17

25

Abfindungszahlungen

167

24

42

249

3

486

58

543

Aufwendungen im Versicherungsgeschäft

0

0

414

0

0

414

0

414

Restrukturierungsaufwand

244

40

104

0

4

392

0

394

Wertminderung auf immaterielle Vermögenswerte

1.174

73

202

15

421

1.886

0

1.886

Anteile ohne beherrschenden Einfluss

17

0

1

16

31

65

–65

0

Ergebnis vor Steuern

2.891

665

154

1.519

–2.923

2.307

–1.493

814

Aufwand-Ertrag-Relation

81 %

79 %

96 %

76 %

N/A

88 %

N/A

92 %

Aktiva2,3

1.464.721

87.997

78.103

282.427

97.451

2.010.699

11.577

2.022.275

Investitionen in langlebige Aktiva

15

1

1

140

0

157

477

634

Risikogewichtete Aktiva

117.056

34.976

12.429

72.695

80.317

317.472

16.133

333.605

Durchschnittliches Active Equity5

20.790

4.133

5.907

12.177

11.920

54.927

0

54.927

Eigenkapitalrendite vor Steuern (basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity)

14 %

16 %

3 %

12 %

–25 %

4 %

N/A

1 %

Eigenkapitalrendite nach Steuern (basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity)6

9 %

10 %

2 %

8 %

–16 %

3 %

N/A

1 %

1 beinhaltet:

 

 

 

 

 

 

 

 

Zinsüberschuss

5.208

1.964

1.033

6.115

1.531

15.851

123

15.975

Ergebnis aus nach der Equitymethode bilanzierten Beteiligungen

131

5

6

312

–295

159

4

163

2 beinhaltet:

 

 

 

 

 

 

 

 

nach der Equitymethode bilanzierte Beteiligungen

751

46

131

2.303

307

3.538

39

3.577

2011

in Mio €
(sofern nicht anders angegeben)

Corporate Banking & Securities

Global Transaction Banking

Deutsche Asset & Wealth Management

Private & Business Clients

Non-Core Operations Unit

Management Reporting insgesamt

Consoli­dation & Adjustments

Konzern insgesamt

N/A – nicht aussagekräftig

3

Beinhaltet einen positiven Effekt von 236 Mio € im Zusammenhang mit der Beteiligung an der Hua Xia Bank (PBC).

4

Beinhaltet Erträge aus Abbey Life in Höhe von 178 Mio €, die im Zusammenhang mit Aufwendungen im Versicherungsgeschäft stehen und von diesen aufgehoben werden.

5

Seit 2012 sind die Aktiva der Segmente konsolidiert, das heißt, die Beträge beinhalten keine Aktiva zwischen den Segmenten. Vorherige Perioden wurden entsprechend angepasst.

6

Für den Konzern wird die Eigenkapitalrendite nach Steuern basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity unter Berücksichtigung der berichteten effektiven Steuerquote des Konzerns ermittelt, die zum 31. Dezember 2011 20 % betrug. Für die Segmente werden für die Eigenkapitalrendite nach Steuern basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity Auswirkungen permanenter Differenzen auf die effektive Steuerquote, die nicht den Segmenten zuzuordnen sind, eliminiert. Zum 31. Dezember 2011 wurde demnach für die Segmente eine Steuerquote von 30 % angewandt.

Erträge insgesamt1

13.899

3.816

4.2784

10.397

877

33.267

–39

33.228

Risikovorsorge im Kreditgeschäft

50

198

16

1.185

391

1.840

–1

1.839

Zinsunabhängige Aufwendungen

10.144

2.588

3.321

7.132

2.561

25.747

252

25.999

davon:

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschreibungen und Amortisation

35

6

24

129

272

466

442

908

Abfindungszahlungen

79

14

29

218

60

401

102

503

Aufwendungen im Versicherungsgeschäft

0

0

207

0

0

207

0

207

Restrukturierungsaufwand

0

0

0

0

0

0

0

0

Wertminderung auf immaterielle Vermögenswerte

0

0

0

0

0

0

0

0

Anteile ohne beherrschenden Einfluss

22

0

0

178

14

213

–213

0

Ergebnis vor Steuern

3.684

1.029

941

1.9023

–2.089

5.467

–77

5.390

Aufwand-Ertrag-Relation

73 %

68 %

78 %

69 %

N/A

77 %

N/A

78 %

Aktiva2,5

1.580.190

97.423

68.848

269.986

134.812

2.151.260

12.843

2.164.103

Investitionen in langlebige Aktiva

43

7

37

181

98

366

487

853

Risikogewichtete Aktiva

147.161

35.127

14.625

78.637

103.812

379.361

1.884

381.246

Durchschnittliches Active Equity

13.604

3.811

5.656

12.081

11.447

46.599

3.850

50.449

Eigenkapitalrendite vor Steuern (basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity)

27 %

27 %

17 %

16 %

–18 %

12 %

–2 %

10 %

Eigenkapitalrendite nach Steuern (basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity)6

19 %

19 %

12 %

11 %

–13 %

8 %

N/A

8 %

1 beinhaltet:

 

 

 

 

 

 

 

 

Zinsüberschuss

5.787

1.906

805

6.594

2.152

17.244

201

17.445

Ergebnis aus nach der Equitymethode bilanzierten Beteiligungen

23

2

41

140

–472

–266

2

–264

2 beinhaltet:

 

 

 

 

 

 

 

 

nach der Equitymethode bilanzierte Beteiligungen

731

43

154

2.043

751

3.722

38

3.759


Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr