IRB-Basis-Ansatz

Wir wenden den IRB-Basis-Ansatz für die Mehrheit unserer für den IRB-Basis-Ansatz geeigneten übrigen Kreditportfolios bei der Postbank an, die im Jahr 2013 nicht dem fortgeschrittenen IRBA neu zugewiesen wurden. Der IRB-Basis-Ansatz steht im aufsichtsrechtlichen Regelwerk für Kreditrisiken zur Verfügung und erlaubt den Instituten die Verwendung ihrer internen Bonitätseinstufungsverfahren bei Berücksichtigung vordefinierter aufsichtsrechtlicher Werte für alle weiteren Risikoparameter. Die auf internen Abschätzungen basierenden Parameter umfassten die Ausfallwahrscheinlichkeit (PD), während die Verlustquote bei Ausfall (LGD) und der Konversionsfaktor (CCF) im aufsichtsrechtlichen Regelwerk definiert sind.

Für diese Risikopositionen in den Forderungsklassen Zentralregierungen, Institute und Unternehmen sind entsprechende Bonitätseinstufungssysteme im IRB-Basis-Ansatz entwickelt worden. Jedem relevanten Kreditengagement eines Kunden wird eine Ausfallwahrscheinlichkeit auf Basis einer transparenten und konsistenten Skala der Bonitätseinstufungen zugeordnet. Die zugeordneten Kundenbonitätseinstufungen werden auf der Grundlage intern entwickelter Bonitätseinstufungsmodelle abgeleitet, welche konsistente und eindeutige kundenrelevante Kriterien definieren. Mithilfe solcher Bonitätseinstufungsmodelle wird auf Basis der spezifischen Ausprägung dieser Kriterien jedem Kunden eine Bonitätseinstufung zugewiesen. Die Kriterien werden aus Informationen abgeleitet, die für das jeweilige Kundensegment relevant sind, wie zum Beispiel das allgemeine Kundenverhalten, Finanz- und externe Daten. Die verwendeten Bonitätseinstufungsmodelle basieren auf statistischen Verfahren, die für bestimmte Portfoliosegmente um expertenbasierte Einschätzungen erweitert werden, welche die relevanten und verfügbaren quantitativen wie auch qualitativen Informationen berücksichtigen. Die Bonitätseinstufungssysteme berücksichtigen externe langfristige Bonitätseinstufungen der bedeutenden Ratingagenturen (das heißt Standards & Poor’s, Moody’s und Fitch Ratings).

Für den IRB-Basis-Ansatz wird eine Ausfalldefinition in Übereinstimmung mit den Anforderungen von § 125 SolvV verwendet, die von der BaFin als Teil des IRBA-Genehmigungsverfahrens bestätigt wurde.

Modellvalidierung

Wir überprüfen regelmäßig die Bonitätseinstufungsverfahren und Kreditrisikoparameter, die bei der Postbank zur Anwendung kommen. Während sich die Validierung der Bonitätseinstufungsverfahren auf die Trennschärfe der Modelle konzentriert, analysiert die Validierung des Risikoparameters PD die Vorhersagekraft dieses Parameters auf Basis des Vergleichs mit historischen Ausfallerfahrungen.

Validierungsergebnisse für in unserem Basis-IRBA verwendete Risikoparameter bei der Postbank

 

2013

 

PD

 

Anzahl

EAD in %

Angemessen

2

99,6

Übermäßig konservativ

1

0,4

Progressiv

0

0,0

Insgesamt

3

100,0

 

 

 

Davon bereits rekalibriert und in 2013 eingeführt

 

 

 

 

 

Übermäßig konservativ

0

0,0

Progressiv

0

0,0

Insgesamt

0

0,0

Die vorstehende Tabelle fasst die Resultate der Modellvalidierungen für den Risikoparameter PD zusammen, der in unserem Basis-IRBA für die Postbank verwendet wird. Individuelle Ausprägungen der Risikoparameter werden als angemessen klassifiziert, wenn die Validierung keine Rekalibrierung auslöst und die aktuelle Ausprägung weiterhin angewandt wird, da sie weiterhin ausreichend konservativ ist. Ein Parameter wird als übermäßig konservativ oder progressiv klassifiziert, wenn die Validierung eine Rekalibrierungsanalyse auslöst, die möglicherweise zu einer Anpassung der aktuellen Ausprägung nach unten beziehungsweise oben führt. Die Aufstellung zeigt sowohl die Anzahl als auch den relativen Risikopositionswert (EAD), der dem jeweiligen Parameter per 31. Dezember 2013 zugeordnet wird.

Die Validierungen bestätigen im Wesentlichen unsere Ausprägungen des PD-Parameters für die Postbank. Für die drei im Basis-IRBA relevanten Bonitätseinstufungssysteme der Postbank wurden zwei als angemessen und eins als übermäßig konservativ validiert. Der relative Risikopositionswert des zu konservativen Bonitätseinstufungssystems ist unwesentlich. Im Jahr 2013 erhielten vier ehemalige Basis-IRBA-Bonitätseinstufungssysteme die Zulassung zum fortgeschrittenen IRBA von der BaFin.

Risikopositionen im IRB-Basis-Ansatz

In den Portfolios der Postbank werden die Risikopositionswerte der aufsichtsrechtlichen Forderungsklassen unter Berücksichtigung von Kriterien wie beispielsweise kundenspezifischen Eigenschaften und das verwendete Bonitätseinstufungssystem ausgewiesen. Die folgenden Tabellen berücksichtigen auch Kreditrisikopositionen von Postbank-Kunden, die aus Derivaten und Wertpapierfinanzierungsgeschäften resultieren, sofern diese dem IRB-Basis-Ansatz zugewiesen sind.

In der Tabelle werden die aufsichtsrechtlichen Positionswerte (EAD) zusammen mit risikopositionsgewichteten, durchschnittlichen Risikogewichten (Risk Weight, auch „RW“) dargestellt. Die Informationen werden nach der Anwendung von Kreditrisikominderungstechniken wie finanziellen, physischen und sonstigen Sicherheiten sowie Garantien und Kreditderivaten gezeigt. Der Brutto-EAD für die durch Garantien oder Kreditderivate besicherten Risikopositionen wird der Forderungsklasse des ursprünglichen Geschäftspartners zugewiesen, der Netto-EAD jedoch dem Gewährleistungsgeber.

Risikopositionswerte im IRB-Basis-Ansatz nach Bonitätsklassen für jede IRBA-Forderungsklasse

 

31.12.2013

 

iAAA bis iAA 0,000–0,045 %

iA
0,045–0,125 %

iBBB 0,125–0,475 %

iBB bis iCCC > 0,475 %

Ausfall

Insgesamt

 

 

 

 

 

 

 

Zentralregierungen

 

 

 

 

 

 

Brutto-Risikopositionswert in Mio €

0

8

0

0

0

8

Netto-Risikopositionswert in Mio €

0

8

0

0

0

8

davon: nicht gezogene Kreditzusagen

0

0

0

0

0

0

Durchschnittliches RW in %

0,00

27,57

0,00

0,00

0,00

27,57

 

 

 

 

 

 

 

Institute

 

 

 

 

 

 

Brutto-Risikopositionswert in Mio €

259

3.413

1.790

130

0

5.592

Netto-Risikopositionswert in Mio €

259

3.413

1.790

130

0

5.592

davon: nicht gezogene Kreditzusagen

0

0

6

0

0

6

Durchschnittliches RW in %

17,11

16,09

30,22

141,57

0,00

23,58

 

 

 

 

 

 

 

Unternehmen

 

 

 

 

 

 

Brutto-Risikopositionswert in Mio €

35

557

4.449

2.399

81

7.521

Netto-Risikopositionswert in Mio €

35

928

4.224

2.128

81

7.396

davon: nicht gezogene Kreditzusagen

0

2

606

154

5

767

Durchschnittliches RW in %

15,31

26,16

53,72

110,99

0,00

65,97

 

 

 

 

 

 

 

Insgesamt

 

 

 

 

 

 

Brutto-Risikopositionswert in Mio €

294

3.978

6.239

2.529

81

13.121

Netto-Risikopositionswert in Mio €

294

4.349

6.014

2.258

81

12.996

davon: nicht gezogene Kreditzusagen

0

2

612

154

5

773

Durchschnittliches RW in %

16,90

18,25

46,72

112,75

0,00

47,70

 

31.12.2012

 

iAAA bis iAA 0,000–0,045 %

iA
0,045–0,125 %

iBBB 0,125–0,475 %

iBB bis iCCC > 0,475 %

Ausfall

Insgesamt

 

 

 

 

 

 

 

Zentralregierungen

 

 

 

 

 

 

Brutto-Risikopositionswert in Mio €

0

78

23

0

0

101

Netto-Risikopositionswert in Mio €

0

89

23

0

0

112

davon: nicht gezogene Kreditzusagen

0

0

0

0

0

0

Durchschnittliches RW in %

0,00

22,06

64,85

0,00

0,00

30,80

 

 

 

 

 

 

 

Institute

 

 

 

 

 

 

Brutto-Risikopositionswert in Mio €

1.611

14.701

6.000

226

56

22.594

Netto-Risikopositionswert in Mio €

1.611

14.777

6.000

214

56

22.658

davon: nicht gezogene Kreditzusagen

0

0

5

0

0

5

Durchschnittliches RW in %

14,37

10,94

20,50

35,43

0,00

13,92

 

 

 

 

 

 

 

Unternehmen

 

 

 

 

 

 

Brutto-Risikopositionswert in Mio €

50

1.589

6.817

3.234

552

12.242

Netto-Risikopositionswert in Mio €

50

1.646

6.614

3.074

552

11.936

davon: nicht gezogene Kreditzusagen

0

233

1.336

375

10

1.954

Durchschnittliches RW in %

16,10

30,58

53,43

107,43

0,00

61,56

 

 

 

 

 

 

 

Insgesamt

 

 

 

 

 

 

Brutto-Risikopositionswert in Mio €

1.661

16.368

12.840

3.460

608

34.937

Netto-Risikopositionswert in Mio €

1.661

16.512

12.637

3.288

608

34.706

davon: nicht gezogene Kreditzusagen

0

233

1.341

375

10

1.959

Durchschnittliches RW in %

14,42

12,96

37,81

102,75

0,00

30,36

Die nachfolgenden Tabellen zeigen unsere Risikopositionen im IRB-Basis-Ansatz ohne Adressenausfallrisikopositionen aus Derivaten und Wertpapierfinanzierungsgeschäften gegenüber Zentralregierungen, Instituten und Unternehmen, verteilt auf unserer internen Skala der Bonitätseinstufungen, inklusive Informationen zur zugehörigen PD-Bandbreite pro Rasterstufe. Die interne Bonitätseinstufung korrespondiert mit den vergleichbaren externen Standard & Poor‘s Bonitätseinstufungen. Der Netto-EAD wird zusammen mit kalkulierten risikopositionsgewichteten und dem durchschnittlichen Risikogewicht (RW) dargestellt. Die Informationen werden nach der Anwendung von Kreditrisikominderungstechniken wie finanziellen, physischen und sonstigen Sicherheiten sowie Garantien und Kreditderivaten gezeigt.

Der Rückgang der Risikopositionen im IRB-Basis-Ansatz für Unternehmen resultiert hauptsächlich aus der Zulassung von Ratingsystemen zum fortgeschrittenen IRBA. Für die Forderungsklasse Institute ergibt sich die Reduzierung hauptsächlich aus unserem fortlaufenden Risikoabbau für Wertpapierfinanzierungsgeschäfte und festverzinsliche Wertpapiere wie auch zu einem geringeren Anteil aus der oben genannten zusätzlichen Zulassung zum fortgeschrittenen IRBA seitens der BaFin.

Risikopositionswerte im IRB-Basis-Ansatz nach Bonitätsklassen für Zentralregierungen

in Mio € (sofern nicht anders angegeben)

31.12.2013

Interne Bonitätseinstufung

Ausfallwahr-
scheinlichkeiten in %

Netto-EAD

Durchschnittliche PD in %

RWA

Durchschnittliche RW in %

iAAA

> 0,00 ≤ 0,01

0

0,00

0

0,00

iAA+

> 0,01 ≤ 0,02

0

0,00

0

0,00

iAA

> 0,02 ≤ 0,03

0

0,00

0

0,00

iAA–

> 0,03 ≤ 0,04

0

0,00

0

0,00

iA+

> 0,04 ≤ 0,05

0

0,00

0

0,00

iA

> 0,05 ≤ 0,07

0

0,00

0

0,00

iA–

> 0,07 ≤ 0,11

8

0,08

2

27,57

iBBB+

> 0,11 ≤ 0,18

0

0,00

0

0,00

iBBB

> 0,18 ≤ 0,30

0

0,00

0

0,00

iBBB–

> 0,30 ≤ 0,50

0

0,00

0

0,00

iBB+

> 0,50 ≤ 0,83

0

0,00

0

0,00

iBB

> 0,83 ≤ 1,37

0

0,00

0

0,00

iBB–

> 1,37 ≤ 2,27

0

0,00

0

0,00

iB+

> 2,27 ≤ 3,75

0

0,00

0

0,00

iB

> 3,75 ≤ 6,19

0

0,00

0

0,00

iB–

> 6,19 ≤ 10,22

0

0,00

0

0,00

iCCC+

> 10,22 ≤ 16,87

0

0,00

0

0,00

iCCC

> 16,87 ≤ 27,84

0

0,00

0

0,00

iCCC–

> 27,84 ≤ 99,99

0

0,00

0

0,00

Ausfall

100,00

0

0,00

0

0,00

Insgesamt

 

8

0,08

2

27,57

in Mio € (sofern nicht anders angegeben)

31.12.2012

Interne Bonitätseinstufung

Ausfallwahr-
scheinlichkeiten in %

Netto-EAD

Durchschnittliche PD in %

RWA

Durchschnittliche RW in %

iAAA

> 0,00 ≤ 0,01

0

0,00

0

0,00

iAA+

> 0,01 ≤ 0,02

0

0,00

0

0,00

iAA

> 0,02 ≤ 0,03

0

0,00

0

0,00

iAA–

> 0,03 ≤ 0,04

0

0,00

0

0,00

iA+

> 0,04 ≤ 0,05

0

0,00

0

0,00

iA

> 0,05 ≤ 0,07

89

0,06

20

22,06

iA–

> 0,07 ≤ 0,11

0

0,00

0

0,00

iBBB+

> 0,11 ≤ 0,18

0

0,00

0

0,00

iBBB

> 0,18 ≤ 0,30

0

0,00

0

0,00

iBBB–

> 0,30 ≤ 0,50

23

0,38

15

64,85

iBB+

> 0,50 ≤ 0,83

0

0,00

0

0,00

iBB

> 0,83 ≤ 1,37

0

0,00

0

0,00

iBB–

> 1,37 ≤ 2,27

0

0,00

0

0,00

iB+

> 2,27 ≤ 3,75

0

0,00

0

0,00

iB

> 3,75 ≤ 6,19

0

0,00

0

0,00

iB–

> 6,19 ≤ 10,22

0

0,00

0

0,00

iCCC+

> 10,22 ≤ 16,87

0

0,00

0

0,00

iCCC

> 16,87 ≤ 27,84

0

0,00

0

0,00

iCCC–

> 27,84 ≤ 99,99

0

0,00

0

0,00

Ausfall

100,00

0

0,00

0

0,00

Insgesamt

 

112

0,13

35

30,80

Risikopositionswerte im IRB-Basis-Ansatz nach Bonitätsklassen für Institute (ohne Derivate und Wertpapierfinanzierungsgeschäfte)

in Mio € (sofern nicht anders angegeben)

31.12.2013

Interne Bonitätseinstufung

Ausfallwahr-
scheinlichkeiten in %

Netto-EAD

Durchschnittliche PD in %

RWA

Durchschnittliche RW in %

iAAA

>0,00 ≤ 0,01

0

0,00

0

0,00

iAA+

> 0,01 ≤ 0,02

0

0,00

0

0,00

iAA

> 0,02 ≤ 0,03

98

0,03

15

15,31

iAA–

> 0,03 ≤ 0,04

155

0,04

28

18,21

iA+

> 0,04 ≤ 0,05

0

0,00

0

0,00

iA

> 0,05 ≤ 0,07

405

0,06

27

6,77

iA–

> 0,07 ≤ 0,11

2.934

0,09

499

17,00

iBBB+

> 0,11 ≤ 0,18

411

0,15

141

34,24

iBBB

> 0,18 ≤ 0,30

994

0,23

260

26,18

iBBB–

> 0,30 ≤ 0,50

369

0,38

133

36,14

iBB+

> 0,50 ≤ 0,83

64

0,69

54

84,83

iBB

> 0,83 ≤ 1,37

15

1,23

16

105,09

iBB–

> 1,37 ≤ 2,27

9

2,06

11

122,67

iB+

> 2,27 ≤ 3,75

0

0,00

0

0,00

iB

> 3,75 ≤ 6,19

0

0,00

0

0,00

iB–

> 6,19 ≤ 10,22

0

0,00

0

0,00

iCCC+

> 10,22 ≤ 16,87

0

0,00

0

0,00

iCCC

> 16,87 ≤ 27,84

41

18,00

102

246,68

iCCC–

> 27,84 ≤ 99,99

0

0,00

0

0,00

Ausfall

100,00

0

0,00

0

0,00

Insgesamt

 

5.495

0,29

1.286

23,43

in Mio € (sofern nicht anders angegeben)

31.12.2012

Interne Bonitätseinstufung

Ausfallwahr-
scheinlichkeiten in %

Netto-EAD

Durchschnittliche PD in %

RWA

Durchschnittliche RW in %

iAAA

>0,00 ≤ 0,01

0

0,00

0

0,00

iAA+

> 0,01 ≤ 0,02

0

0,00

0

0,00

iAA

> 0,02 ≤ 0,03

917

0,03

140

15,31

iAA–

> 0,03 ≤ 0,04

447

0,04

81

18,21

iA+

> 0,04 ≤ 0,05

0

0,00

0

0,00

iA

> 0,05 ≤ 0,07

895

0,06

169

18,95

iA–

> 0,07 ≤ 0,11

6.489

0,09

1.044

16,09

iBBB+

> 0,11 ≤ 0,18

2.452

0,15

529

21,57

iBBB

> 0,18 ≤ 0,30

3.029

0,23

609

20,09

iBBB–

> 0,30 ≤ 0,50

186

0,38

52

27,98

iBB+

> 0,50 ≤ 0,83

200

0,69

60

30,10

iBB

> 0,83 ≤ 1,37

0

0,00

0

0,00

iBB–

> 1,37 ≤ 2,27

9

2,06

11

122,67

iB+

> 2,27 ≤ 3,75

0

0,00

0

0,00

iB

> 3,75 ≤ 6,19

0

0,00

0

0,00

iB–

> 6,19 ≤ 10,22

0

0,00

0

0,00

iCCC+

> 10,22 ≤ 16,87

0

0,00

0

0,00

iCCC

> 16,87 ≤ 27,84

6

18,00

5

82,11

iCCC–

> 27,84 ≤ 99,99

0

0,00

0

0,00

Ausfall

100,00

56

100,00

0

0,00

Insgesamt

 

14.686

0,52

2.700

18,38

Risikopositionswerte im IRB-Basis-Ansatz nach Bonitätsklassen für Unternehmen (ohne Derivate und Wertpapierfinanzierungsgeschäfte)

in Mio € (sofern nicht anders angegeben)

31.12.2013

Interne Bonitätseinstufung

Ausfallwahr-
scheinlichkeiten in %

Netto-EAD

Durchschnittliche PD in %

RWA

Durchschnittliche RW in %

iAAA

> 0,00 ≤ 0,01

0

0,00

0

0,00

iAA+

> 0,01 ≤ 0,02

0

0,00

0

0,00

iAA

> 0,02 ≤ 0,03

35

0,03

5

15,31

iAA–

> 0,03 ≤ 0,04

0

0,00

0

0,00

iA+

> 0,04 ≤ 0,05

0

0,00

0

0,00

iA

> 0,05 ≤ 0,07

518

0,06

115

22,13

iA–

> 0,07 ≤ 0,11

405

0,10

127

31,30

iBBB+

> 0,11 ≤ 0,18

912

0,15

362

39,65

iBBB

> 0,18 ≤ 0,30

1.510

0,23

754

49,93

iBBB–

> 0,30 ≤ 0,50

1.666

0,38

1.076

64,60

iBB+

> 0,50 ≤ 0,83

1.121

0,69

951

84,81

iBB

> 0,83 ≤ 1,37

272

1,23

284

104,62

iBB–

> 1,37 ≤ 2,27

287

2,06

347

120,99

iB+

> 2,27 ≤ 3,75

0

0,00

0

0,00

iB

> 3,75 ≤ 6,19

170

3,78

246

144,76

iB–

> 6,19 ≤ 10,22

37

7,26

66

177,02

iCCC+

> 10,22 ≤ 16,87

1

12,76

3

223,09

iCCC

> 16,87 ≤ 27,84

163

18,00

382

234,34

iCCC–

> 27,84 ≤ 99,99

0

0,00

0

0,00

Ausfall

100,00

80

100,00

0

0,00

Insgesamt

 

7.177

2,05

4.718

65,73

in Mio € (sofern nicht anders angegeben)

31.12.2012

Interne Bonitätseinstufung

Ausfallwahr-
scheinlichkeiten in %

Netto-EAD

Durchschnittliche PD in %

RWA

Durchschnittliche RW in %

iAAA

> 0,00 ≤ 0,01

0

0,00

0

0,00

iAA+

> 0,01 ≤ 0,02

0

0,00

0

0,00

iAA

> 0,02 ≤ 0,03

37

0,03

6

15,31

iAA-

> 0,03 ≤ 0,04

13

0,04

2

18,44

iA+

> 0,04 ≤ 0,05

0

0,00

0

0,00

iA

> 0,05 ≤ 0,07

225

0,06

50

22,12

iA-

> 0,07 ≤ 0,11

1.341

0,10

427

31,86

iBBB+

> 0,11 ≤ 0,18

1.194

0,15

469

39,30

iBBB

> 0,18 ≤ 0,30

2.938

0,23

1.481

50,41

iBBB-

> 0,30 ≤ 0,50

2.226

0,38

1.447

64,99

iBB+

> 0,50 ≤ 0,83

1.796

0,69

1.536

85,53

iBB

> 0,83 ≤ 1,37

634

1,23

663

104,64

iBB-

> 1,37 ≤ 2,27

291

2,06

357

122,63

iB+

> 2,27 ≤ 3,75

0

0,00

0

0,00

iB

> 3,75 ≤ 6,19

77

3,78

115

149,52

iB-

> 6,19 ≤ 10,22

45

7,26

78

174,28

iCCC+

> 10,22 ≤ 16,87

10

12,76

19

198,09

iCCC

> 16,87 ≤ 27,84

160

18,00

452

282,66

iCCC-

> 27,84 ≤ 99,99

0

0,00

0

0,00

Ausfall

100,00

551

100,00

0

0,00

Insgesamt

 

11.538

5,48

7.102

61,55


Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr