Verbriefungsdetails

Die in den nachfolgenden Tabellen dargestellten Beträge zeigen Details zu unseren verbrieften Forderungen jeweils für das aufsichtsrechtliche Anlage- und Handelsbuch. Die Darstellung des Anlage- und des Handelsbuchs steht im Einklang mit der letztjährigen Veröffentlichung. Details zu unseren Verbriefungspositionen im Handelsbuch, die dem MRSA unterliegen, sind in diesem Kapitel dargestellt, während Verbriefungspositionen im Handelsbuch, die dem Umfassenden Risikoansatz unterliegen, im Kapitel „Marktrisiko aus Handelsaktivitäten“ beschrieben werden.

Ausstehende verbriefte Forderungen

Wie unten dargestellt sind wir dem Kredit- und Marktrisiko aus verbrieften Forderungen nur insoweit ausgesetzt, als wir entsprechende Verbriefungspositionen zurückbehalten oder erworben haben. Das Risiko aus den zurückbehaltenen oder erworbenen Positionen hängt wiederum von der relativen Position im Wasserfall der Verbriefungstransaktion ab. Für Veröffentlichungszwecke nehmen wir im Fall von „Multi-Seller“-Transaktionen die Rolle des Originators und zusätzlich auch die des Sponsors ein. Hieraus folgen ein vollständiger Ausweis aller verbrieften Forderungen als Sponsor sowie ein anteiliger Ausweis als Originator.

Die nachstehende Tabelle zum Anlagebuch zeigt den Gesamtbetrag der ausstehenden verbrieften Forderungen, das heißt den gesamten Poolumfang, den wir entweder als Originator oder als Sponsor durch traditionelle oder synthetische Transaktionen verbrieft haben, aufgeteilt nach Forderungsklassen. Innerhalb der Spalte Originator enthält die Tabelle Angaben über den zugrunde liegenden Verbriefungspool, der entweder ursprünglich aus unserer Bilanz begründet oder von Dritten angekauft wurde. Der dargestellte Betrag entspricht entweder dem Buchwert, der sich aus der Konzernrechnungslegung ergibt für bilanzielle Risikopositionen in synthetischen Verbriefungen, oder für traditionelle Verbriefungen und außerbilanzielle Risikopositionen in synthetischen Transaktionen dem aktuell ausstehenden Nominalbetrag. Zum 31. Dezember 2013 werden von den insgesamt 42,3 Mrd € als Originator verbrieften Forderungen 22,7 Mrd € von uns gehalten. Dies spiegelt einen Rückgang sowohl in den ausstehenden als auch in den zurückbehaltenen verbrieften Forderungen gegenüber dem 31. Dezember 2012 wider, als hierfür 53,2 Mrd € respektive 30,9 Mrd € berichtet wurden.

Für Sponsorenbeziehungen stellt der Gesamtbetrag der verbrieften Forderungsbeträge, der in der unten aufgeführten Tabelle gezeigt wird, den gesamten ausstehenden Forderungsbetrag der Gesellschaften dar, welche die Wertpapiere und andere Forderungen emittieren. Zum 31. Dezember 2013 lag der Betrag, den wir in Bezug auf die 77,2 Mrd € insgesamt ausstehenden verbrieften Forderungen aus Sponsoraktivitäten inklusive Multi-Seller-Transaktionen gehalten haben, bei 13,0 Mrd €. Die verbleibenden Beträge werden von Dritten gehalten. Die entsprechenden Beträge per 31. Dezember 2012 lagen bei 116,6 Mrd € für die insgesamt ausstehenden verbrieften Forderungen inklusive Multi-Seller-Transaktionen, wobei 17,0 Mrd € von uns gehalten wurden. Die Verringerung war im Wesentlichen auf eine Managemententscheidung zur Reduzierung des Verbriefungsbuchs zurückzuführen. Die in den Tabellen gezeigten ausstehenden verbrieften Forderungen sind den Dienstleistungsberichten Dritter entnommen, zu denen das Conduit in Beziehung steht.

Ausstehende verbriefte Forderungen nach Forderungsklasse (gesamter Poolumfang) im Anlagebuch

 

31.12.2013

31.12.2012

 

Originator

Sponsor1

Originator

Sponsor1

in Mio €

Traditionell

Synthetisch

Traditionell

Synthetisch

Traditionell

Synthetisch

Traditionell

Synthetisch

1

Zum 31. Dezember 2013 sind unter Sponsor 11,0 Mrd € über Multi-Seller-Transaktionen verbriefte Forderungen enthalten, von denen wir 5,8 Mrd € selbst begründet haben und damit auch unter Originator ausweisen. Die vergleichbaren Zahlen zum 31. Dezember 2012 beliefen sich auf 17,2 Mrd € und 8,1 Mrd €.

2

KMU sind kleine oder mittlere Unternehmen.

3

Besteht hauptsächlich aus Verbriefungen zur Unterstützung von Aktivitäten für Mietwagen und Händlerbestände.

4

Für eine aufsichtsrechtliche Abschätzung des Kreditrisikoengagements in Bezug auf seine Verbriefungsaktivitäten im Anlagebuch siehe Tabelle „Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen im Anlagebuch nach Risikogewichtsband“.

Wohnimmobilien

8.277

2.945

2.312

0

10.954

3.516

4.276

0

Gewerbliche Immobilien

9.265

0

7.980

0

13.682

0

7.991

0

Kreditkartengeschäft

0

0

4.118

0

0

0

1.742

0

Leasinggeschäft

0

0

8.324

0

0

0

5.967

0

Darlehen an Unternehmen und KMU (Forderungsklasse Unternehmen)2

2.215

18.522

12.950

0

2.772

20.014

21.256

781

Konsumentenkredite

0

0

15.185

0

0

0

17.932

0

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

0

0

193

0

0

0

0

0

Verbriefung (Wiederverbriefung)

1.101

0

2.531

0

1.642

590

3.467

0

Sonstige Risikopositionen3

0

0

23.638

0

0

0

53.166

0

Ausstehende verbriefte Forderungen insgesamt4

20.858

21.467

77.232

0

29.050

24.120

115.797

781

Die nachfolgende Tabelle zeigt den Gesamtbetrag der ausstehenden verbrieften Forderungsbeträge in Bezug auf im aufsichtsrechtlichen Handelsbuch gehaltene Verbriefungspositionen separat für Aktivitäten als Originator und Sponsor und weiter aufgeteilt nach traditionellen und synthetischen Transaktionen. Über synthetische Single-Tranche-CDOs gekaufte Besicherungen wurden als Originator Positionen ausgewiesen, für die das Volumen der synthetischen Pools als das Maximum der Volumen der synthetischen Pools aller Positionen, die den jeweiligen Pool referenzieren, bestimmt wurde. Die in der nachfolgenden Tabelle gezeigten ausstehenden verbrieften Forderungen reflektieren nicht unser Risiko, da sie auch Forderungen enthalten, die wir nicht einbehalten, und da sie des Weiteren nicht die unterschiedlichen Ränge in den Wasserfällen der bezogenen Positionen berücksichtigen und insbesondere Risikoabsicherungen nur für identische Tranchen reflektieren. Im Vergleich zum letzten Jahr ist der Gesamtbetrag der verbrieften Forderungsbeträge aus synthetischen Verbriefungen deutlich zurückgegangen.

Ausstehende verbriefte Forderungen nach Forderungsklasse (gesamter Poolumfang) im Handelsbuch

 

31.12.2013

31.12.2012

 

Originator

Sponsor1

Originator

Sponsor1

in Mio €

Traditionell

Synthetisch

Traditionell

Synthetisch

Traditionell

Synthetisch

Traditionell

Synthetisch

1

Zum 31. Dezember 2013 sind unter Sponsor 56,5 Mrd € über Multi-Seller-Transaktionen verbriefte Forderungen enthalten, von denen wir 22,5 Mrd € selbst begründet haben und damit auch unter Originator ausweisen. Die Zahlen zum 31. Dezember 2012 beliefen sich auf 56,9 Mrd € respektive 23,0 Mrd €.

2

KMU sind kleine oder mittlere Unternehmen.

3

Für eine aufsichtsrechtliche Abschätzung des Kreditrisikoengagements in Bezug auf unsere Verbriefungsaktivitäten im Handelsbuch siehe Tabelle „Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen im Handelsbuch nach Risikogewichtsband, die dem MRSA unterliegen“. Enthält verbriefte Forderungen in der Rolle des Originators in Höhe von 15,7 Mrd € und in der Rolle des Sponsors in Höhe von 11,2 Mrd €, die bereits in der Tabelle „Ausstehende verbriefte Forderungen nach Forderungsklasse (gesamter Poolumfang) im Anlagebuch“ reflektiert sind.

Wohnimmobilien

10.347

0

5.088

0

7.545

0

7.105

0

Gewerbliche Immobilien

28.295

0

52.633

0

29.185

0

50.308

0

Kreditkartengeschäft

0

0

0

0

0

0

0

0

Leasinggeschäft

494

0

0

0

0

0

0

0

Darlehen an Unternehmen und KMU (Forderungsklasse Unternehmen)2

1.978

91.965

3.720

0

1.902

234.619

3.805

0

Konsumentenkredite

0

0

0

0

0

0

0

0

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

0

0

0

0

0

0

0

0

Verbriefung (Wiederverbriefung)

2.118

0

112

0

3.543

0

117

0

Sonstige Risikopositionen

0

0

0

0

1.189

0

0

0

Ausstehende verbriefte Forderungen insgesamt3

43.232

91.965

61.553

0

43.364

234.619

61.335

0

In der nachstehenden Tabelle werden Informationen zur Kreditqualität der den Verbriefungstransaktionen zugrunde liegenden Verbriefungspools nach Forderungsklasse ausgewiesen, in denen wir Originator sind und aus denen wir Positionen im aufsichtsrechtlichen Anlagebuch halten. Jede Forderung wird dabei als überfällig berichtet, wenn sie 30 Tage oder länger überfällig und nicht bereits als wertgemindert berücksichtigt ist. In Fällen, in denen wir als Originator einer synthetischen Transaktion eingestuft sind, werden die wertgeminderten beziehungsweise überfälligen Forderungsbeträge in Übereinstimmung mit unseren internen Richtlinien ermittelt. Im Fall der traditionellen Verbriefungen werden die Forderungen gezeigt, die überfällig oder wertgemindert sind, wobei die Informationen in erster Linie aus den Investorenberichten der jeweils zugrunde liegenden Verbriefungstransaktion abgeleitet wurden.

Daneben zeigt die Tabelle die nach Forderungsklasse unterteilten Verluste, die wir in den Geschäftsjahren 2013 und 2012 aus einbehaltenen oder erworbenen Verbriefungspositionen im Rahmen unserer Aktivitäten als Originator verzeichnet haben. Die ausgewiesenen Verluste entsprechen denjenigen in der Gewinn- und Verlustrechnung. Die Beträge sind die tatsächlichen Verluste des zugrunde liegenden Forderungspools nach Einbeziehung von berücksichtigungsfähigen Kreditsicherungen, soweit diese Verluste unseren einbehaltenen oder erworbenen Verbriefungspositionen zugeordnet wurden. Dies gilt sowohl für traditionelle als auch für synthetische Transaktionen.

Wertgeminderte und überfällige verbriefte Forderungen sowie erfasste Verluste nach Forderungsklasse (gesamter Poolumfang) als Originator

 

31.12.2013

2013

31.12.2012

2012

in Mio €

Wertgemindert/
überfällig1

Verluste

Wertgemindert/
überfällig1

Verluste

1

Enthält die wertgeminderten oder überfälligen Forderungen mit Bezug auf Multi-Seller-Verbriefungen, welche mehr als die von uns selbst generierten Anteile sein können.

2

KMU sind kleine oder mittlere Unternehmen.

3

Für eine aufsichtsrechtliche Abschätzung des Kreditrisikoengagements in Bezug auf unsere Verbriefungsaktivitäten im Anlagebuch siehe Tabelle „Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen im Anlagebuch nach Risikogewichtsband“.

Wohnimmobilien

2.853

21

3.639

14

Gewerbliche Immobilien

0

17

79

0

Kreditkartengeschäft

0

0

0

0

Leasinggeschäft

0

0

0

0

Darlehen an Unternehmen und KMU (Forderungsklasse Unternehmen)2

32

17

256

11

Konsumentenkredite

0

0

0

0

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

0

0

 

0

Verbriefung (Wiederverbriefung)

265

19

368

5

Sonstige Risikopositionen

0

0

0

0

Wertgeminderte und überfällige verbriefte Forderungen und erfasste Verluste insgesamt3

3.150

74

4.342

30

Insgesamt verringerte sich der Betrag an wertgeminderten und überfälligen Forderungen 2013 um 1,2 Mrd €. Der Rückgang gegenüber dem Vorjahr resultierte im Wesentlichen aus den Forderungsklassen „Wohnimmobilien“ und „Darlehen an Unternehmen und KMU (Forderungsklasse Unternehmen)“. Verzeichnete Verluste stiegen im Jahresvergleich auf 74 Mio € im Vergleich zu 30 Mio € in 2012.

Die folgende Tabelle zeigt Informationen über Forderungen im Anlage- und Handelsbuch, unterteilt nach Forderungsklassen, für die das Management in nächster Zeit die Absicht zur Verbriefung in bestehenden oder neuen Verbriefungen hat. Die Forderungsbeträge enthalten keine zur Verbriefung vorgesehenen Vermögenswerte ohne Risikotransfer, also die Verbriefungen, bei denen wir alle Tranchen einbehalten werden.

Zur Verbriefung vorgesehene Forderungen

 

31.12.2013

31.12.2012

in Mio €

Anlagebuch

Handelsbuch

Anlagebuch

Handelsbuch

1

KMU sind kleine oder mittlere Unternehmen.

Wohnimmobilien

0

0

0

0

Gewerbliche Immobilien

0

2.295

0

1.783

Kreditkartengeschäft

0

0

0

0

Leasinggeschäft

0

0

0

0

Darlehen an Unternehmen und KMU (Forderungsklasse Unternehmen)1

0

0

6.358

0

Konsumentenkredite

0

0

0

0

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

0

0

0

0

Verbriefung (Wiederverbriefung)

0

741

0

372

Sonstige Risikopositionen

0

0

0

0

Zur Verbriefung vorgesehene Forderungen

0

3.036

6.358

2.155

Bei der Mehrheit der für Verbriefungen vorgesehenen Forderungen handelt es sich um Gewerbliche Immobilien, die durch den Geschäftsbereich US CB&S verbrieft werden sollen.

Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen

In der nachstehenden Tabelle ist der Wert unserer einbehaltenen oder erworbenen Verbriefungspositionen im Anlagebuch aufgeführt. Er basiert auf dem aufsichtsrechtlichen Positionswert vor Anwendung einer Kreditrisikominderung. Die Verbriefungspositionen im aufsichtsrechtlichen Handelsbuch werden gemäß der im § 299 SolvV dargelegten Definition dargestellt, der zufolge identische oder einander weitgehend entsprechende Wertpapiere und Derivate in einer Nettoposition zusammengefasst werden. Ab 1. Januar 2014 werden diese Verbriefungspositionen basierend auf den Artikeln 327 bis 331 CRR berichtet. Die Kapitalanforderungen für Verbriefungspositionen – sowohl im regulatorischen Bank- als auch im Handelsbuch – sind darüber hinaus nach Forderungsklassen aufgeschlüsselt.

Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen nach Forderungsklasse

 

31.12.2013

 

Anlagebuch

Handelsbuch

in Mio €

Bilanzielle Verbriefungs-
positionen

Außer­bilanzielle, derivative und Wertpapier-
finanzierungs-
geschäfts-
bezogene Verbriefungs-
positionen

Gesamt

Kapital-
anforderung

Bilanzielle Verbriefungs-
positionen

Außer­bilanzielle, derivative und Wertpapier-
finanzierungs-
geschäfts-
bezogene Verbriefungs-
positionen

Gesamt

Kapital-
anforderung

1

KMU sind kleine oder mittlere Unternehmen.

2

Für eine aufsichtsrechtliche Abschätzung des Kreditrisikoengagements in Bezug auf unsere Verbriefungsaktivitäten siehe Tabelle „Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen im Anlagebuch nach Risikogewichtsband“ und Tabelle „Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen im Handelsbuch nach Risikogewichtsband, die dem MRSA unterliegen“.

Wohnimmobilien

4.705

3.160

7.865

227

2.358

44

2.402

544

Gewerbliche Immobilien

806

558

1.363

187

1.957

3.090

5.047

544

Kreditkartengeschäft

0

1.520

1.520

12

91

0

91

5

Leasinggeschäft

1.749

690

2.439

27

17

0

17

1

Darlehen an Unternehmen und KMU (Forderungsklasse Unternehmen)1

19.275

3.409

22.683

270

796

4.078

4.874

254

Konsumentenkredite

2.142

2.713

4.854

107

370

0

370

55

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

0

158

158

1

1

0

1

0

Verbriefung (Wiederverbriefung)

562

1.655

2.216

130

950

26

976

324

Sonstige Risikopositionen

4.880

3.773

8.652

168

917

118

1.035

231

Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen insgesamt2

34.117

17.634

51.751

1.130

7.458

7.356

14.814

1.958

 

31.12.2012

 

Anlagebuch

Handelsbuch

in Mio €

Bilanzielle Verbriefungs-
positionen

Außer­bilanzielle, derivative und Wertpapier-
finanzierungs-
geschäfts-
bezogene Verbriefungs-
positionen

Gesamt

Kapital-
anforderung

Bilanzielle Verbriefungs-
positionen

Außer­bilanzielle, derivative und Wertpapier-
finanzierungs-
geschäfts-
bezogene Verbriefungs-
positionen

Gesamt

Kapital-
anforderung

1

KMU sind kleine oder mittlere Unternehmen.

2

Für eine aufsichtsrechtliche Abschätzung des Kreditrisikoengagements in Bezug auf unsere Verbriefungsaktivitäten siehe Tabelle „Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen im Anlagebuch nach Risikogewichtsband“ und Tabelle „Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen im Handelsbuch nach Risikogewichtsband, die dem MRSA unterliegen“.

Wohnimmobilien

5.484

3.331

8.815

385

1.553

92

1.645

220

Gewerbliche Immobilien

2.712

934

3.646

391

2.263

3.319

5.582

291

Kreditkartengeschäft

0

920

920

7

46

0

46

1

Leasinggeschäft

2.227

1.291

3.518

98

0

0

0

0

Darlehen an Unternehmen und KMU (Forderungsklasse Unternehmen)1

25.568

4.791

30.359

494

272

4.526

4.798

133

Konsumentenkredite

2.818

2.470

5.288

398

109

0

109

6

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

0

0

0

0

0

0

0

0

Verbriefung (Wiederverbriefung)

1.593

2.398

3.991

466

729

56

785

260

Sonstige Risikopositionen

5.044

3.887

8.931

212

1.099

33

1.132

155

Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen insgesamt2

45.446

20.022

65.468

2.451

6.071

8.026

14.097

1.066

Im Jahresvergleich reduzierten sich die einbehaltenen oder erworbenen Verbriefungspositionen im Anlagebuch deutlich über fast alle Forderungsklassen hinweg, was auf die in den letzten Jahren verfolgte, aktive Risikoreduzierungsstrategie zurückzuführen ist. Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen wurden insbesondere in der Forderungsklasse „Darlehen an Unternehmen und KMU (Forderungsklasse Unternehmen)“ reduziert, hauptsächlich resultierend aus der aufsichtsrechtlichen Nichtberücksichtigung synthetischer Verbriefungstransaktionen und weiteren risikoreduzierenden Maßnahmen. Im Handelsbuch erhöhten sich die Verbriefungspositionen in Gänze um 718 Mio € oder 5 %. Diese Entwicklung ist im Wesentlichen auf einen Anstieg in den Forderungsklassen „Wohnimmobilien“ und „Konsumentenkredite“ zurückzuführen, welche durch einen Rückgang in der Forderungsklasse „Gewerbliche Immobilien“ teilweise kompensiert wurde.

Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen nach Region

 

31.12.2013

31.12.2012

in €

Anlagebuch

Handelsbuch

Anlagebuch

Handelsbuch

1

Für eine aufsichtsrechtliche Abschätzung des Kreditrisikoengagements in Bezug auf unsere Verbriefungsaktivitäten siehe Tabelle „Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen im Anlagebuch nach Risikogewichtsband“ und Tabelle „Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen im Handelsbuch nach Risikogewichtsband, die dem MRSA unterliegen“.

Europa

22.017

3.371

28.601

3.699

Amerika

26.837

9.680

33.158

9.198

Asien/Pazifik

2.849

1.355

3.616

979

Sonstige

49

408

93

221

Einbehaltene oder erworbene Verbriefungspositionen insgesamt1

51.751

14.814

65.468

14.097

Die obige Tabelle zeigt die einbehaltenen oder erworbenen Verbriefungspositionen, aufgegliedert nach Regionen, basierend auf dem Sitzland des Schuldners der verbrieften Forderungen. Der Positionsrückgang in Höhe von 13,7 Mrd € im Bankbuch resultierte aus der Managemententscheidung zur Reduzierung des Verbriefungsportfolios. Dieser Rückgang erfolgte gleichmäßig um etwa 20 % über die wichtigsten Regionen hinweg.


Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr