Aufrechnung von finanziellen Vermögenswerten und Verpflichtungen

 (nicht testiert)

Der Konzern ist berechtigt, bestimmte finanzielle Vermögenswerte und finanzielle Verpflichtungen nach Maßgabe der Kriterien im Sinne von Anhangangabe 01 „Wesentliche Rechnungslegungsvorschriften: Aufrechnung von Finanzinstrumenten“ unseres Finanzberichts 2012 zum Nettowert in seiner Bilanz auszuweisen.

Die nachfolgenden Tabellen enthalten Angaben zu den Aufrechnungseffekten auf die Konzernbilanz sowie die finanziellen Auswirkungen einer Aufrechnung im Falle von Instrumenten, die Gegenstand einer rechtlich durchsetzbaren Netting-Rahmenvereinbarung oder einer ähnlichen Vereinbarung sind.

Vermögenswerte zum 31.3.2013

 

31.3.2013

in Mio €

Finanzielle Vermögens-
werte (brutto)

Aufgerechnete bilanzierte Beträge (brutto)

Bilanzierte finanzielle Vermögens-
werte (netto)

Effekt von Aufrechnungs-
Rahmenverein-
barungen

Barsicherheiten

Sicherheiten in Form von Finanz-
instrumenten

Nettobetrag

Forderungen aus übertragenen Zentralbankeinlagen und aus Wertpapierpensionsgeschäften (Reverse Repos) (rechtlich durchsetzbar)

29.521

–450

29.071

–29.071

Forderungen aus übertragenen Zentralbankeinlagen und aus Wertpapierpensionsgeschäften (Reverse Repos) (rechtlich nicht durchsetzbar)

6.756

6.756

–6.756

Forderungen aus Wertpapierleihen (rechtlich durchsetzbar)

18.876

18.876

–18.876

Forderungen aus Wertpapierleihen (rechtlich nicht durchsetzbar)

10.817

10.817

–10.817

Zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Vermögenswerte

 

 

 

 

 

 

 

Handelsaktiva

252.012

–998

251.014

–60

–1.474

249.480

Positive Marktwerte aus derivativen Finanzinstrumenten (rechtlich durchsetzbar)

994.418

–338.210

656.208

–576.228

–60.299

–10.246

9.435

Positive Marktwerte aus derivativen Finanzinstrumenten (rechtlich nicht durchsetzbar)

52.730

52.730

52.730

Zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Vermögenswerte (rechtlich durchsetzbar)

166.801

–34.863

131.938

–28.176

–94.420

9.342

Zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Vermögenswerte (rechtlich nicht durchsetzbar)

62.574

62.574

–43.760

18.814

Zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Vermögenswerte insgesamt

1.528.535

–374.071

1.154.464

–604.404

–60.359

–149.901

339.800

Forderungen aus dem Kreditgeschäft

395.194

–149

395.045

–15.470

–192.367

187.208

Sonstige Aktiva

203.570

–20.796

182.774

–66.889

–217

–58

115.610

Beinhaltet: positive Marktwerte aus zu Sicherungszwecken gehaltenen Derivaten (rechtlich durchsetzbar)

20.937

–14.841

6.096

–5.531

565

Übrige nicht aufzurechnende Vermögenswerte

234.887

234.887

–755

234.132

Summe der Aktiva

2.428.156

–395.466

2.032.690

–671.293

–76.046

–408.602

876.749

Verbindlichkeiten zum 31.3.2013

 

31.3.2013

in Mio €

Finanzielle Vermögens-
werte (brutto)

Aufgerechnete bilanzierte Beträge (brutto)

Bilanzierte finanzielle Vermögens-
werte (netto)

Effekt von Aufrechnungs-
Rahmenverein-
barungen

Barsicherheiten

Sicherheiten in Form von Finanz-
instrumenten

Nettobetrag

Einlagen

575.268

–103

575.165

0

0

0

575.165

Verbindlichkeiten aus übertragenen Zentralbankeinlagen und aus Wertpapierpensionsgeschäften (Repos) (rechtlich durchsetzbar)

8.533

–450

8.083

–73

–8.010

Verbindlichkeiten aus übertragenen Zentralbankeinlagen und aus Wertpapierpensionsgeschäften (Repos) (rechtlich nicht durchsetzbar)

24.416

24.416

–23.199

1.217

Verbindlichkeiten aus Wertpapierleihen (rechtlich durchsetzbar)

3.455

3.455

–3.251

204

Verbindlichkeiten aus Wertpapierleihen (rechtlich nicht durchsetzbar)

96

96

–96

Zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Verpflichtungen

 

 

 

 

 

 

 

Handelspassiva

76.965

–11.036

65.929

65.929

Negative Marktwerte aus derivativen Finanzinstrumenten (rechtlich durchsetzbar)

1.005.379

–347.543

657.836

–579.766

–61.359

–14.664

2.047

Negative Marktwerte aus derivativen Finanzinstrumenten (rechtlich nicht durchsetzbar)

37.027

37.027

37.027

Zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Verpflichtungen (rechtlich durchsetzbar)

83.686

–24.172

59.514

–28.176

–1.258

–30.049

31

Zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Verpflichtungen (rechtlich nicht durchsetzbar)

66.401

66.401

–38.799

27.602

Zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Verpflichtungen insgesamt

1.269.458

–382.751

886.707

–607.942

–62.617

–83.512

132.636

Sonstige Passiva

246.554

–12.162

234.392

–62.292

172.100

Beinhaltet: negative Marktwerte aus zu Sicherungszwecken gehaltenen Derivaten (rechtlich durchsetzbar)

8.992

–5.784

3.208

–1.993

1.215

Übrige nicht aufzurechnende Verpflichtungen

244.298

244.298

244.298

Summe der Passiva

2.372.078

–395.466

1.976.612

–670.233

–62.690

–118.068

1.125.621

Vermögenswerte zum 31.12.2012

 

31.12.2012

in Mio €

Finanzielle Vermögens-
werte (brutto)

Aufgerechnete bilanzierte Beträge (brutto)

Bilanzierte finanzielle Vermögens-
werte (netto)

Effekt von Aufrechnungs-
Rahmenverein-
barungen

Barsicherheiten

Sicherheiten in Form von Finanz-
instrumenten

Nettobetrag

Forderungen aus übertragenen Zentralbankeinlagen und aus Wertpapierpensionsgeschäften (Reverse Repos) (rechtlich durchsetzbar)

32.416

–427

31.989

–31.874

115

Forderungen aus übertragenen Zentralbankeinlagen und aus Wertpapierpensionsgeschäften (Reverse Repos) (rechtlich nicht durchsetzbar)

4.581

4.581

–4.475

106

Forderungen aus Wertpapierleihen (rechtlich durchsetzbar)

10.272

10.272

–9.972

300

Forderungen aus Wertpapierleihen (rechtlich nicht durchsetzbar)

13.741

13.741

–13.336

405

Zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Vermögenswerte

 

 

 

 

 

 

 

Handelsaktiva

255.745

–1.286

254.459

–52

–1.979

252.428

Positive Marktwerte aus derivativen Finanzinstrumenten (rechtlich durchsetzbar)

1.089.047

–377.671

711.376

–631.791

–66.467

–9.032

4.086

Positive Marktwerte aus derivativen Finanzinstrumenten (rechtlich nicht durchsetzbar)

56.977

56.977

56.977

Zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Vermögenswerte (rechtlich durchsetzbar)

147.254

–34.316

112.938

–26.035

–973

–75.370

10.560

Zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Vermögenswerte (rechtlich nicht durchsetzbar)

74.089

74.089

–55.279

18.810

Zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Vermögenswerte insgesamt

1.623.112

–413.273

1.209.839

–657.826

–67.492

–141.660

342.861

Forderungen aus dem Kreditgeschäft

397.520

–143

397.377

–16.324

–192.205

188.848

Sonstige Aktiva

144.735

–21.033

123.702

–69.546

–267

–6.883

47.006

Beinhaltet: positive Marktwerte aus zu Sicherungszwecken gehaltenen Derivaten (rechtlich durchsetzbar)

23.893

–15.531

8.362

–7.119

–452

791

Übrige nicht aufzurechnende Vermögenswerte

230.774

230.774

–1.287

229.487

Summe der Aktiva

2.457.150

–434.875

2.022.275

–727.372

–84.084

–401.693

809.126

Verbindlichkeiten zum 31.12.2012

 

31.12.2012

in Mio €

Finanzielle Vermögens-
werte (brutto)

Aufgerechnete bilanzierte Beträge (brutto)

Bilanzierte finanzielle Vermögens-
werte (netto)

Effekt von Aufrechnungs-
Rahmenverein-
barungen

Barsicherheiten

Sicherheiten in Form von Finanz-
instrumenten

Nettobetrag

Einlagen

577.316

–106

577.210

577.210

Verbindlichkeiten aus übertragenen Zentralbankeinlagen und aus Wertpapierpensionsgeschäften (Repos) (rechtlich durchsetzbar)

8.806

–426

8.380

–13

–8.124

243

Verbindlichkeiten aus übertragenen Zentralbankeinlagen und aus Wertpapierpensionsgeschäften (Repos) (rechtlich nicht durchsetzbar)

27.764

27.764

–27.042

722

Verbindlichkeiten aus Wertpapierleihen (rechtlich durchsetzbar)

2.614

2.614

–2.464

150

Verbindlichkeiten aus Wertpapierleihen (rechtlich nicht durchsetzbar)

552

552

–246

306

Zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Verpflichtungen

 

 

 

 

 

 

 

Handelspassiva

65.284

–10.884

54.400

54.400

Negative Marktwerte aus derivativen Finanzinstrumenten (rechtlich durchsetzbar)

1.098.493

–386.949

711.544

–636.450

–62.428

–11.298

1.368

Negative Marktwerte aus derivativen Finanzinstrumenten (rechtlich nicht durchsetzbar)

41.108

41.108

41.108

Zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Verpflichtungen (rechtlich durchsetzbar)

78.675

–23.869

54.806

–26.035

–474

–27.403

894

Zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Verpflichtungen (rechtlich nicht durchsetzbar)

63.335

63.335

–35.193

28.142

Zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Verpflichtungen insgesamt

1.346.894

–421.701

925.193

–662.485

–62.902

–73.895

125.911

Sonstige Passiva

191.740

–12.641

179.099

–68.927

110.172

Beinhaltet: negative Marktwerte aus zu Sicherungszwecken gehaltenen Derivaten (rechtlich durchsetzbar)

10.410

–6.735

3.675

–2.460

1.215

Übrige nicht aufzurechnende Verpflichtungen

247.223

247.223

247.223

Summe der Passiva

2.402.910

–434.875

1.968.035

–731.412

–62.914

–111.771

1.061.938

In der Spalte „Aufgerechnete bilanzierte Beträge (brutto)“ sind die Beträge ausgewiesen, die nach Maßgabe der in Anhangangabe 01 „Wesentliche Rechnungslegungsgrundsätze: Aufrechnung von Finanzinstrumenten“ unseres Finanzberichts 2012 beschriebenen Kriterien aufgerechnet wurden.

In der Spalte „Effekte von Netting-Rahmenvereinbarungen“ werden die Beträge ausgewiesen, die Gegenstand einer Netting-Rahmenvereinbarung sind, aber wegen Nichterfüllung der Voraussetzungen – Abwicklung auf Nettobasis/Simultanabwicklung – nicht aufgerechnet wurden.

Rechtlich nicht durchsetzbare Netting-Rahmenvereinbarungen gelten für Verträge in Jurisdiktionen, in denen die Aufrechnungsansprüche nach Maßgabe des dort geltenden Konkursrechts möglicherweise nicht anerkannt werden.

Die als Absicherung für positive Marktwerte von Derivaten erhaltenen und für negative Marktwerte von Derivaten verpfändeten Barsicherheiten werden unter den Sonstigen Passiva beziehungsweise Sonstigen Aktiva bilanziert.

Die Sicherheiten in Form von Finanzinstrumenten und die Barsicherheiten zeigen deren beizulegenden Zeitwert. Das Recht zur Aufrechnung von Sicherheiten in Form von Finanzinstrumenten und Barsicherheiten bedingt den vorherigen Ausfall der Gegenpartei.