Deutsche Bank
Zwischenbericht 1Q2013
Deutsche Bank Zwischenbericht 1Q2013
Firmenkreditengagement

Fenster schließen

Firmenkreditengagement

Wesentliche Kategorien des Firmenkreditengagements, gegliedert nach unseren internen Bonitätsklassen unserer Geschäftspartner

 

31.3.2013

in Mio €

Ausfallwahr-
scheinlichkeit1

Kredite2

Unwiderrufliche Kreditzusagen3

Eventualver-
bindlichkeiten

Außerbörsliche Derivate4

Zur Veräußerung verfügbare festverzinsliche Wertpapiere

Insgesamt

1

Reflektiert die Ausfallwahrscheinlichkeit für einen Zeitraum von einem Jahr.

2

Beinhaltet vor allem in der Kategorie „CCC und schlechter“ wertgeminderte Kredite von 5,8 Mrd € zum 31. März 2013.

3

Beinhaltet unwiderrufliche Kreditzusagen von 11,0 Mrd € zum 31. März 2013 im Zusammenhang mit dem Konsumentenkreditengagement.

4

Beinhaltet den Effekt von Nettingverträgen und erhaltenen Barsicherheiten, soweit anwendbar.

iAAA–iAA

0,00–0,04 %

46.064

18.911

9.748

22.629

33.320

130.672

iA

0,04–0,11 %

44.447

36.747

21.417

20.377

7.362

130.350

iBBB

0,11–0,50 %

52.153

36.757

21.653

7.746

3.538

121.847

iBB

0,50–2,27 %

46.115

27.329

11.774

6.270

2.031

93.519

iB

2,27–10,22 %

17.304

11.471

4.713

2.170

82

35.740

iCCC und schlechter

10,22–100 %

13.235

1.496

2.356

1.046

90

18.223

Insgesamt

 

219.318

132.711

71.661

60.238

46.423

530.351

 

31.12.2012

in Mio €

Ausfallwahr-
scheinlichkeit1

Kredite2

Unwiderrufliche Kreditzusagen3

Eventualver-
bindlichkeiten

Außerbörsliche Derivate4

Zur Veräußerung verfügbare festverzinsliche Wertpapiere

Insgesamt

1

Reflektiert die Ausfallwahrscheinlichkeit für einen Zeitraum von einem Jahr.

2

Beinhaltet vor allem in der Kategorie „CCC und schlechter“ wertgeminderte Kredite von 6,1 Mrd € zum 31. Dezember 2012.

3

Beinhaltet unwiderrufliche Kreditzusagen von 10,4 Mrd € zum 31. Dezember 2012 im Zusammenhang mit dem Konsumentenkreditengagement.

4

Beinhaltet den Effekt von Nettingverträgen und erhaltenen Barsicherheiten, soweit anwendbar.

iAAA–iAA

0,00–0,04 %

49.386

20.233

9.064

23.043

30.054

131.780

iA

0,04–0,11 %

42.611

37.456

19.192

22.308

8.186

129.753

iBBB

0,11–0,50 %

53.539

37.754

21.304

7.713

3.788

124.098

iBB

0,50–2,27 %

45.624

22.631

11.457

5.778

1.749

87.239

iB

2,27–10,22 %

17.997

10.068

4.886

2.415

227

35.593

iCCC und schlechter

10,22–100 %

12.907

1.515

2.455

1.187

151

18.215

Insgesamt

 

222.064

129.657

68.358

62.444

44.155

526.678

Die obige Tabelle zeigt einen Anstieg unseres Firmenkreditengagements um 3,7 Mrd € (0,7 %) in den ersten drei Monaten 2013. Dieser reflektiert im Wesentlichen einen Anstieg der Eventualverbindlichkeiten um 3,3 Mrd €, der unwiderruflichen Kreditzusagen um 3,1 Mrd € und der zur Veräußerung verfügbaren festverzinslichen Wertpapiere um 2,3 Mrd €, der teilweise durch Rückgänge bei den Krediten um 2,7 Mrd € und den außerbörslichen Derivaten um 2,2 Mrd €, kompensiert wurde. Der Anstieg der unwiderruflichen Kreditzusagen und der Eventualverbindlichkeiten stammt überwiegend von Wechselkursänderungen. Der Rückgang der Kredite in den ersten drei Monaten 2013 war im Wesentlichen auf Verkäufe von in Übereinstimmung mit IAS 39 umgewidmeten Engagements zurückzuführen. Die niedrigeren Engagements in den außerbörslichen Derivaten waren im Wesentlichen bedingt durch Veränderungen der Zinsstrukturkurven in US-Dollar, Euro und Pfund Sterling im ersten Quartal.