Unternehmensbereich Global Transaction Banking (GTB)


 

1. Quartal

 

 

in Mio €
(sofern nicht anders angegeben)

2013

2012

Absolute Veränderung

Veränderung
in %

N/A – Nicht aussagekräftig

Erträge insgesamt

 

 

 

 

Transaction Services

992

967

25

3

Sonstige Produkte

N/A

Summe Erträge insgesamt

992

967

25

3

Risikovorsorge im Kreditgeschäft

96

32

63

196

Zinsunabhängige Aufwendungen

587

615

–28

–5

davon/darin:

 

 

 

 

Restrukturierungsaufwand

2

2

N/A

Anteile ohne beherrschenden Einfluss

N/A

Ergebnis vor Steuern

309

320

–10

–3

Im Unternehmensbereich GTB verbesserten sich die Erträge im ersten Quartal 2013 gegenüber dem Vorjahresquartal um 25 Mio € (3 %). Der Anstieg war hauptsächlich auf ein Wachstum der Gebühreneinnahmen aufgrund hoher Volumina und robuste Zinserträge zurückzuführen. Trade Finance profitierte von einer anhaltend starken Nachfrage nach Finanzierungsprodukten. Die Erträge in Trust & Securities Services blieben aufgrund des Niedrigzinsumfelds unter Druck. Im Cash Management wirkten sich die hohen Einlagenvolumina weiterhin positiv aus.

Die Risikovorsorge im Kreditgeschäft belief sich im Berichtsquartal auf 96 Mio € gegenüber 32 Mio € im Vergleichsquartal des Vorjahres. Die Erhöhung resultierte in erster Linie aus einem Kreditereignis im Zusammenhang mit einem einzelnen Kunden in Trade Finance. Zusätzlich enthielt die Risikovorsorge im Kreditgeschäft im Vorjahresquartal Nettoauflösungen in Geschäftsbereichen außerhalb des Firmenkundengeschäfts in den Niederlanden.

Die Zinsunabhängigen Aufwendungen gingen gegenüber dem ersten Quartal 2012 um 28 Mio € (5 %) zurück. Neben der anhaltenden Fokussierung auf das Kostenmanagement trug der Wegfall von Integrationskosten im Zusammenhang mit dem übernommenen Firmenkundengeschäft in den Niederlanden zu diesem Rückgang bei. Dieser wurde durch höhere Aufwendungen für Vergütungen sowie versicherungsbezogene Kosten teilweise kompensiert.

Das Ergebnis vor Steuern verringerte sich im ersten Quartal 2013 gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres um 10 Mio € (3 %).