05 – Zinsüberschuss und Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen

Zinsüberschuss

in Mio €

2014

2013

2012

1

Vorjahreswerte wurden angepasst. Hierzu verweisen wir auf die Anhangangabe 1 „Wesentliche Rechnungslegungsgrundsätze und -einschätzungen“ in diesem Bericht.

2

Zinsaufwendungen in Höhe von 780 Mio € in 2012 wurden von „Verzinsliche Einlagen“ nach „Langfristige Verbindlichkeiten“ reklassifiziert.

Zinsen und ähnliche Erträge:

 

 

 

Verzinsliche Einlagen bei Kreditinstituten

683

759

928

Forderungen aus übertragenen Zentralbankeinlagen und aus Wertpapierpensionsgeschäften (Reverse Repos)

408

412

762

Forderungen aus Wertpapierleihen1

–313

–375

–519

Zinserträge aus zur Veräußerung verfügbaren finanziellen Vermögenswerten

1.341

1.312

1.449

Dividendenerträge aus zur Veräußerung verfügbaren finanziellen Vermögenswerten

97

81

141

Forderungen aus dem Kreditgeschäft

11.820

11.941

13.658

Sonstige

1.161

741

986

Zinsen und ähnliche Erträge insgesamt aus nicht zum Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten

15.196

14.872

17.404

Zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Vermögenswerte

9.805

10.729

14.189

Zinsen und ähnliche Erträge insgesamt1

25.001

25.601

31.593

Zinsaufwendungen:

 

 

 

Verzinsliche Einlagen2

3.210

3.360

4.946

Verbindlichkeiten aus übertragenen Zentralbankeinlagen und aus Wertpapierpensionsgeschäften (Repos)

160

186

315

Verbindlichkeiten aus Wertpapierleihen1

–157

–216

–301

Sonstige kurzfristige Geldaufnahmen

214

285

342

Langfristige Verbindlichkeiten2

1.882

1.568

2.686

Hybride Kapitalinstrumente

785

849

842

Sonstige

371

200

140

Zinsaufwendungen insgesamt aus nicht zum Zeitwert bewerteten finanziellen Verpflichtungen

6.465

6.232

8.971

Zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Verpflichtungen

4.264

4.535

6.648

Zinsaufwendungen insgesamt1

10.729

10.768

15.619

Zinsüberschuss

14.272

14.834

15.975

Die Zinserträge aus wertgeminderten finanziellen Vermögenswerten beliefen sich für das Geschäftsjahr 2014 auf 94 Mio € (2013: 76 Mio €; 2012: 100 Mio €).

Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen

in Mio €

2014

2013

2012

1

Vorjahreswerte wurden angepasst. Hierzu verweisen wir auf die Anhangangabe 1 „Wesentliche Rechnungslegungsgrundsätze und -einschätzungen“ in diesem Bericht.

2

Beinhaltet 48 Mio € in 2014 (2013: minus 86 Mio €; 2012: minus 94 Mio €) aus strukturierten Verbriefungen. Die Änderungen des beizulegenden Zeitwerts korrespondierender Instrumente in Höhe von minus 315 Mio € in 2014 (2013: 390 Mio €; 2012: 358 Mio €) werden im Handelsergebnis gezeigt. Beide Komponenten werden unter Sales & Trading (Debt und sonstige Produkte) ausgewiesen. Vergleichszahlen der Vorjahre wurden angepasst. Die Summe dieser Gewinne und Verluste stellt den Anteil der Deutschen Bank an den Verlusten dieser konsolidierten strukturierten Verbriefungen dar.

Handelsergebnis:

 

 

 

Sales & Trading (Equity)

1.686

1.573

1.594

Sales & Trading (Debt und sonstige Produkte)

2.583

2.465

4.810

Sales & Trading insgesamt

4.269

4.039

6.404

Sonstige

137

–377

–1.205

Handelsergebnis insgesamt1

4.407

3.662

5.199

Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert klassifizierten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen:

 

 

 

Aufgliederung nach Kategorie finanzieller Vermögenswerte/ Verbindlichkeiten

 

 

 

Forderungen/Verbindlichkeiten aus Wertpapierpensionsgeschäften

–15

31

14

Forderungen/Verbindlichkeiten aus Wertpapierleihen

0

0

–1

Forderungen aus dem Kreditgeschäft und Kreditzusagen

–20

–46

739

Einlagen

–1

73

–56

Langfristige Verbindlichkeiten2

–538

133

–328

Sonstige zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Vermögenswerte/ Verpflichtungen

467

–35

41

Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert klassifizierten finanziellen Vermögenswerten/ Verpflichtungen insgesamt

–108

155

409

Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten/ Verpflichtungen

4.299

3.817

5.608

Summe aus Zinsüberschuss und dem Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen

in Mio €

2014

2013

2012

1

Enthält sowohl die Zinsspanne für Forderungen aus dem Kreditgeschäft als auch die Veränderungen des beizulegenden Zeitwerts von Credit Default Swaps und zum beizulegenden Zeitwert klassifizierten Forderungen aus dem Kreditgeschäft.

2

Enthält den Zinsüberschuss und das Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen aus dem Emissions- und Beratungsgeschäft sowie sonstigen Produkten.

Zinsüberschuss

14.272

14.834

15.975

Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen

4.299

3.817

5.608

Zinsüberschuss und Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen insgesamt

18.570

18.651

21.583

Zinsüberschuss und Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen aufgegliedert nach Konzernbereich/Produkt:

 

 

 

Sales & Trading (Equity)

2.314

2.129

1.732

Sales & Trading (Debt und sonstige Produkte)

6.685

6.069

7.851

Sales & Trading insgesamt

8.998

8.197

9.582

Kreditgeschäft1

695

599

182

Übrige Produkte2

–61

72

589

Corporate Banking & Securities

9.632

8.869

10.353

Global Transaction Banking

5.962

5.966

6.220

Deutsche Asset & Wealth Management

2.232

1.984

2.016

Private & Business Clients

1.505

1.568

1.974

Non-Core Operations Unit

–573

245

650

Consolidation & Adjustments

–187

19

369

Zinsüberschuss und Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen insgesamt

18.570

18.651

21.583

Die Handels- und Risikomanagementaktivitäten des Konzerns schließen erhebliche Aktivitäten in Zinsinstrumenten und zugehörigen Derivaten ein. Nach IFRS werden Zinsen und ähnliche Erträge aus Handelsinstrumenten und aus zum beizulegenden Zeitwert klassifizierten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen (beispielsweise Coupon- und Dividendenerträge) sowie Refinanzierungskosten für Handelspositionen als Bestandteil des Zinsüberschusses ausgewiesen. Abhängig von zahlreichen Faktoren, zu denen auch Risikomanagementstrategien gehören, werden die Erträge aus Handelsaktivitäten entweder unter dem Zinsüberschuss oder unter dem Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen ausgewiesen. Um diese Entwicklung, bezogen auf die Geschäftstätigkeit des Konzerns, besser analysieren zu können, wird die Summe aus Zinsüberschuss und Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen nach Konzernbereichen beziehungsweise innerhalb des Konzernbereichs CB&S nach Produkten untergliedert.


Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr