11 – Ergebnis je Aktie

Das Ergebnis je Aktie wird mittels Division des den Deutsche Bank-Aktionären zurechenbaren Konzernergebnisses durch die durchschnittliche Anzahl der im Berichtsjahr ausstehenden Stammaktien ermittelt. Die durchschnittliche Anzahl der ausstehenden Stammaktien ergibt sich aus dem Durchschnitt der ausgegebenen Stammaktien, vermindert um die durchschnittliche Anzahl an Aktien im Eigenbestand und um die durchschnittliche Anzahl an Aktien, die über Terminkäufe erworben werden, die durch Lieferung in Aktien erfüllt werden, und zuzüglich noch nicht zugeteilter unverfallbarer Aktien aus aktienbasierten Vergütungsplänen.

Dem verwässerten Ergebnis je Aktie liegt die Annahme der Wandlung ausstehender Wertpapiere in Stammaktien oder die Ausübung sonstiger Kontrakte zur Emission von Stammaktien wie Aktienoptionen, wandelbaren Schuldtiteln, noch nicht unverfallbaren Aktienrechten und Terminkontrakten zugrunde. Die oben genannten Finanzinstrumente werden bei der Berechnung des verwässerten Ergebnisses je Aktie nur berücksichtigt, wenn sie in dem jeweiligen Berichtszeitraum einen verwässernden Effekt haben.

Berechnung des unverwässerten und verwässerten Ergebnisses je Aktie

in Mio €

2014

2013

2012

Den Deutsche Bank-Aktionären zurechenbares Konzernergebnis – Zähler zur Berechnung des Ergebnisses je Aktie (unverwässert)

1.663

666

263

Verwässerungseffekt aus:

 

 

 

Termingeschäften und Optionen

0

0

0

wandelbaren Schuldtiteln

0

0

0

Den Deutsche Bank-Aktionären zurechenbares Konzernergebnis nach angenommener Wandlung – Zähler zur Berechnung des verwässerten Ergebnisses je Aktie

1.663

666

263

Anzahl der Aktien in Mio

 

 

 

Gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Aktien – Nenner für die Berechnung des Ergebnisses je Aktie (unverwässert)

1.241,9

1.045,4

979,0

Verwässerungseffekt aus:

 

 

 

Termingeschäften

0,0

0,0

0,0

Aktienoptionen aus aktienbasierter Vergütung

0,0

0,0

0,0

wandelbaren Schuldtiteln

0,0

0,0

0,0

gewährten Aktienrechten

27,6

27,8

25,8

Sonstigem (einschließlich Optionen im Handel)

0,0

0,0

0,0

Potenziell verwässernde Stammaktien

27,6

27,8

25,8

Bereinigter gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Aktien nach angenommener Wandlung – Nenner für die Berechnung des verwässerten Ergebnisses je Aktie

1.269,5

1.073,2

1.004,7

Ergebnis je Aktie

in €

2014

2013

2012

Ergebnis je Aktie (unverwässert)

1,34

0,64

0,27

Ergebnis je Aktie (verwässert)

1,31

0,62

0,26

Am 25. Juni 2014 schloss die Deutsche Bank AG eine Kapitalerhöhung mit der Ausgabe von Bezugsrechten ab. Da der Bezugspreis der neuen Aktien unterhalb des Marktpreises der bestehenden Aktien lag, beinhaltet die Kapitalerhöhung eine Bonuskomponente. Gemäß IAS 33 ergibt sich diese Bonuskomponente aus einer impliziten Veränderung der ausstehenden Aktien für alle Perioden vor der Kapitalerhöhung, ohne dass es zu einer proportionalen Änderung der Ressourcen kam. Infolgedessen wurden die durchschnittlich ausstehenden Aktien für alle Berichtsperioden rückwirkend angepasst.

Ausstehende Instrumente, die bei der Ermittlung des verwässerten Ergebnisses je Aktie nicht berücksichtigt wurden1

Anzahl der Aktien in Mio

2014

2013

2012

1

Diese Instrumente wurden bei der Ermittlung des verwässerten Ergebnisses je Aktie nicht berücksichtigt, da sie eine nicht verwässernde Wirkung gehabt hätten.

Terminkäufe

0,0

0,0

0,0

Wandelbare Schuldtitel

0,0

0,0

0,0

Geschriebene Verkaufsoptionen

0,0

0,0

0,0

Geschriebene Kaufoptionen

0,0

0,0

0,0

Aktienoptionen aus aktienbasierter Vergütung

0,1

0,2

0,3

Gewährte Aktienrechte

0,0

0,0

0,0


Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr