12 – Zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Vermögenswerte und Verpflichtungen

in Mio €

31.12.2014

31.12.2013

1

Einschließlich handelbarer Kredite in Höhe von 16,7 Mio € zum 31.12.2014 (2013: 17,8 Mio €).

Handelsaktiva:

 

 

Wertpapiere

177.639

187.554

Sonstige Handelsaktiva1

18.041

22.516

Handelsaktiva insgesamt

195.681

210.070

Positive Marktwerte aus derivativen Finanzinstrumenten

629.958

504.590

Zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Vermögenswerte:

 

 

Forderungen aus Wertpapierpensionsgeschäften (Reverse Repos)

60.473

116.764

Forderungen aus Wertpapierleihen

20.404

32.485

Forderungen aus dem Kreditgeschäft

15.331

15.579

Sonstige zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Vermögenswerte

21.078

19.768

Zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Vermögenswerte insgesamt

117.285

184.597

Zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Vermögenswerte insgesamt

942.924

899.257

in Mio €

31.12.2014

31.12.2013

1

Aufgrund der Vertragsbedingungen entspricht bei diesen Investmentverträgen der Rückkaufswert dem beizulegenden Zeitwert. Nähere Informationen zu diesen Verträgen werden in Anhangangabe 41 „Versicherungs- und Investmentverträge“ dargestellt.

Handelspassiva:

 

 

Wertpapiere

41.112

54.951

Sonstige Handelspassiva

731

853

Handelspassiva insgesamt

41.843

55.804

Negative Marktwerte aus derivativen Finanzinstrumenten

610.202

483.428

Zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Verpflichtungen:

 

 

Verbindlichkeiten aus Wertpapierpensionsgeschäften (Repos)

21.053

73.642

Kreditzusagen

99

193

Langfristige Verbindlichkeiten

9.919

9.342

Sonstige zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Verpflichtungen

6.061

6.927

Zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Verpflichtungen insgesamt

37.131

90.104

Investmentverträge1

8.523

8.067

Zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Verpflichtungen insgesamt

697.699

637.404

Zum beizulegenden Zeitwert klassifizierte finanzielle Vermögenswerte und Verpflichtungen

Der Konzern hat verschiedene Kreditbeziehungen zum beizulegenden Zeitwert klassifiziert. Die Kreditbeziehungen umfassen in Anspruch genommene Kredite und nicht in Anspruch genommene unwiderrufliche Verpflichtungen aus Kreditzusagen. Das maximale Kreditrisiko eines in Anspruch genommenen Kredits entspricht seinem beizulegenden Zeitwert. Das maximale Kreditrisiko des Konzerns aus in Anspruch genommenen Krediten und Forderungen aus Wertpapierpensionsgeschäften und Wertpapierleihen belief sich zum 31. Dezember 2014 auf 96 Mrd € (2013: 165 Mrd €). Nicht in Anspruch genommene unwiderrufliche Kreditzusagen können ebenfalls zu einem Kreditrisiko, in erster Linie zu einem Kontrahentenrisiko, führen.

Das Kreditrisiko aus den zum beizulegenden Zeitwert klassifizierten Forderungen aus Wertpapierpensionsgeschäften und Wertpapierleihen wird durch das Halten von Sicherheiten gemindert. Die Bewertung der Instrumente berücksichtigt die Kreditverbesserung durch die erhaltene Sicherheit. Dadurch ergeben sich für diese Instrumente keine materiellen Schwankungen des Kontrahentenrisikos, weder während des Jahres noch kumulativ.

Veränderung im beizulegenden Zeitwert der Kredite1 und Kreditzusagen, die der Änderung des Kontrahentenrisikos zuzurechnen ist2

 

31.12.2014

31.12.2013

in Mio €

Forderungen aus dem Kreditgeschäft

Kreditzusagen

Forderungen aus dem Kreditgeschäft

Kreditzusagen

1

Bei überbesicherten Forderungen aus dem Kreditgeschäft sind aufgrund der Veränderungen des Kontrahentenrisikos keine wesentlichen Bewertungsänderungen innerhalb des Jahres oder kumulativ zu verzeichnen.

2

Bestimmt mit einem Bewertungsmodell, das die Auswirkungen des Marktrisikos auf den beizulegenden Zeitwert ausschließt.

3

Die Veränderungen sind den Forderungen aus dem Kreditgeschäft und den Kreditzusagen zuzuordnen, die am Berichtsstichtag im Bestand waren. Diese können von denen abweichen, die in der Vorperiode gehalten wurden. Die Vorjahreswerte wurden nicht angepasst, um die Veränderungen der zugrunde liegenden Portfolios darzustellen.

Nominalwert von Forderungen aus dem Kreditgeschäft und Kreditzusagen, die Kreditrisiken ausgesetzt sind

5.146

15.393

6.874

26.349

Jährliche Veränderung des beizulegenden Zeitwerts

3

43

43

254

Kumulative Veränderung des beizulegenden Zeitwerts3

14

470

55

742

Nominalwert der Kreditderivate, die zur Senkung von Kreditrisiken benutzt werden

417

8.152

627

13.050

Jährliche Veränderung des beizulegenden Zeitwerts

–1

–19

–15

–343

Kumulative Veränderung des beizulegenden Zeitwerts3

–3

–257

–14

–574

Auf das Kreditrisiko des Konzerns zurückzuführende Bewertungsänderungen der finanziellen Verpflichtungen1

in Mio €

31.12.2014

31.12.2013

1

Der beizulegende Zeitwert einer finanziellen Verpflichtung berücksichtigt das Kreditrisiko dieser finanziellen Verpflichtung. Die Bewertungsänderungen von finanziellen Verpflichtungen, die durch konsolidierte Zweckgesellschaften begeben wurden, sind nicht enthalten. Die Änderungen des beizulegenden Zeitwerts dieser Instrumente sind nicht vom Kreditrisiko des Konzerns abhängig, sondern von der in der rechtlich eigenständigen Zweckgesellschaft gehaltenen Sicherheit.

Jährliche Veränderung des beizulegenden Zeitwerts

–23

85

Kumulative Veränderung des beizulegenden Zeitwerts

134

151

Der den Buchwert der finanziellen Verpflichtungen übersteigende vertraglich vereinbarte Rückzahlungsbetrag bei Fälligkeit1

in Mio €

31.12.2014

31.12.20132

1

Es wird unterstellt, dass die Verpflichtung zum frühestmöglichen vertraglich vereinbarten Fälligkeitstag, an dem der Konzern zur Zahlung verpflichtet werden kann, zurückgezahlt wird. Da der zahlbare Betrag nicht festgelegt ist, wird er am Bilanzstichtag mit Referenz auf aktuelle Konditionen bestimmt.

2

Vorjahreswerte wurden in 2014 angepasst (Erhöhung des den Buchwert der finanziellen Verpflichtungen übersteigenden vertraglich vereinbarten Rückzahlungs-betrags bei Fälligkeit einschließlich nicht gezogener Kreditzusagen um 1.430 Mio €, Erhöhung des den Buchwert der finanziellen Verpflichtungen übersteigenden vertraglich vereinbarten Rückzahlungsbetrags bei Fälligkeit ohne nicht gezogene Kreditzusagen um 1.430 Mio €).

3

Die vertraglich vereinbarten Zahlungsströme für nicht gezogene Kreditzusagen unterstellen eine volle Ziehung der Fazilität.

Einschließlich nicht gezogener Kreditzusagen3

18.261

28.662

Ohne nicht gezogene Kreditzusagen

1.621

2.357