24 – Leasingverhältnisse

Der Konzern tritt als Leasingnehmer für Sachanlagen auf.

Finanzierungs-Leasingverhältnisse

Die Mehrzahl der vom Konzern abgeschlossenen Finanzierungs-Leasingverträge wurde zu geschäftsüblichen Konditionen getätigt.

Nettobuchwert der jeweiligen Anlageklasse von Finanzierungs-Leasingverhältnissen

in Mio €

31.12.2014

31.12.2013

Grundstücke und Gebäude

13

82

Betriebs- und Geschäftsausstattung

1

1

Sonstige

5

0

Buchwert am Jahresende

19

84

Künftige Mindestmietzahlungen aus den Finanzierungs-Leasingverhältnissen des Konzerns

in Mio €

31.12.2014

31.12.2013

1

Die bedingten Mietzahlungen orientieren sich an Referenzzinssätzen wie dem 3-Monats-EURIBOR; unterhalb eines bestimmten Zinssatzes erhält der Konzern eine Rückerstattung.

Künftige Mindestleasingzahlungen:

 

 

Bis 1 Jahr

6

26

1 bis 5 Jahre

24

11

Länger als 5 Jahre

84

10

Künftige Mindestleasingzahlungen insgesamt

114

47

Abzüglich Zinsanteil

71

19

Barwert der Mindestleasingzahlungen aus Finanzierungsleasing

43

28

Erwartete Mindestleasingzahlungen aus Untermietverhältnissen

9

12

Bedingte Mietzahlungen, in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen1

0

1

Operating-Leasingverhältnisse

Der Konzern mietet den größten Teil seiner Büros und Filialen langfristig. Die Mehrzahl der vom Konzern abgeschlossenen Operating-Leasingverhältnisse wurde zu geschäftsüblichen Konditionen getätigt. Sie enthalten Verlängerungsoptionen, mit denen die Verträge für mehrere Perioden verlängert werden können, sowie Preisanpassungs- und Ausstiegsklauseln, die den Marktkonditionen für Geschäftsliegenschaften entsprechen. Dagegen ergeben sich aus diesen Operating-Leasingverhältnissen keine Restriktionen für zukünftige Dividendenzahlungen oder für Fremdkapitalaufnahmen durch den Konzern. Der Konzern hat ein materielles Operating-Leasingverhältnis, das fünf Verlängerungsoptionen für jeweils fünf weitere Jahre und keine Kaufoption enthält.

Künftige Mindestleasingzahlungen aus den Operating-Leasingverhältnissen des Konzerns

in Mio €

31.12.2014

31.12.2013

Künftige Mindestleasingzahlungen:

 

 

Bis 1 Jahr

778

824

1 bis 5 Jahre

2.370

2.324

Länger als 5 Jahre

1.955

1.865

Künftige Mindestleasingzahlungen insgesamt

5.103

5.013

Abzüglich Leasingeinnahmen aus Weitervermietung (Mindestbetrag)

171

161

Nettomindestleasingzahlungen

4.932

4.852

Die künftigen Mindestleasingzahlungen zum 31. Dezember 2014 beinhalteten 386 Mio € für die Konzernzentrale in Frankfurt am Main, die zum 1. Dezember 2011 verkauft und wieder angemietet wurde. Im Rahmen dieser Sale-and-Lease-Back-Transaktion schloss der Konzern einen über 181 Monate laufenden Mietvertrag für das gesamte Gebäude ab.

Im Geschäftsjahr 2014 wurden im Rahmen von Miet- und Untermietverhältnissen insgesamt 815 Mio € gezahlt, davon wurden 835 Mio € für Mindestleasingzahlungen zuzüglich 10 Mio € für bedingte Mietzahlungen abzüglich erhaltener Zahlungen aus Untermietverhältnissen in Höhe von 29 Mio € geleistet.


Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr