Unternehmensbereich Corporate Banking & Securities

Überblick über den Unternehmensbereich

CB&S setzt sich aus den Geschäftsbereichen Corporate Finance und Markets zusammen. Diese bieten weltweit Finanzdienstleistungen an, zu denen unter anderem die Emission von Aktien und Anleihen, Handelsdienstleistungen für Investoren und die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen im Bereich Unternehmensfinanzierung gehören.

Die CB&S-Geschäftsbereiche werden von der Credit Portfolio Strategies Group (CPSG) unterstützt, die für ein breites Spektrum an Kreditportfolios zuständig ist. Seit 2013 ist sie außerdem für die Absicherung bestimmter unbesicherter derivativer Engagements gegenüber Geschäftspartnern verantwortlich und steuert die damit verbundenen Risiken durch die Implementierung eines strukturierten Absicherungsverfahrens.

Im Rahmen der fortlaufenden Optimierung unseres Geschäftsmodells, durch die wir auf Veränderungen am Markt und im aufsichtsrechtlichen Umfeld reagieren, überprüfen wir kontinuierlich unser Geschäftsportfolio, um es an die aktuellen Marktchancen anzupassen und Kundenbedürfnisse zu erfüllen. In diesem Zusammenhang haben wir Ende 2014 die Einstellung eines Großteils unserer Handelsaktivitäten mit Kreditderivaten für Einzeladressen und physischen Edelmetallen bekannt gegeben.

Im vierten Quartal 2013 haben wir beschlossen, das Rohstoffgeschäft zu verringern und Teile ganz einzustellen. Wir haben zunächst die Portfolios, in denen Aktivitäten eingestellt wurden, in der Special Commodities Group (SCG) zusammengeführt und diese anschließend im ersten Quartal 2014 von CB&S auf die NCOU übertragen. Die SCG ist für Aktiva, Verbindlichkeiten und Eventualrisiken aus Engagements in den Bereichen Energie, Landwirtschaft, Basismetalle und Schüttgut zuständig. Das weitergeführte Rohstoffgeschäft verbleibt in CB&S.

Nach der umfassenden strategischen Überprüfung der Organisationsstruktur des Konzerns wurde CB&S im November 2012 im Rahmen der Umsetzung des neuen Konzern-Geschäftsmodells reorganisiert. Diese Neuausrichtung umfasste drei Kernaspekte: den Transfer von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerten (nämlich Korrelationshandels- und kapitalintensive Verbriefungspositionen, Risiken gegenüber Monolineversicherern und nach IAS 39 umklassifizierte Vermögenswerte) zur NCOU; die Übertragung des passiven Fondsgeschäfts und des Geschäfts mit alternativen Anlagen, wie ETFs, auf den neu integrierten Unternehmensbereich Deutsche AWM sowie eine verbesserte Allokation der Kosten für die Kundenbetreuung zwischen CB&S und GTB.

Seit 1. Januar 2012 haben wir folgende signifikante Investitionsausgaben oder Veräußerungen getätigt:

Im Dezember 2014 haben wir den Verkauf unseres 75 %-Anteils an einem US-$ 2,5 Mrd  Portfolio, bestehend aus US Gewerbeimmobilienkrediten in besonderen Situationen, an einen von der Texas Pacific Group verwalteten Fonds abgeschlossen. Wir behalten einen 25 %-Anteil an dem Portfolio und werden auch weiterhin am Markt für US-Gewerbeimmobilien in besonderen Situationen neue Kredite vergeben und ankaufen.

Im Juni 2014 hat Markit Ltd., ein Informationsdienstleister für Finanzdaten und Handelsabwicklung, durch die Platzierung von Anteilen bestehender Aktionäre seine Börsennotierung an der NASDAQ Börse initiiert. Im Rahmen dessen haben wir 5,8 Mio unserer 11,6 Mio Aktien (5,7 %) an Markit Ltd. veräußert.

Im Juni 2012 haben wir den Verkauf der DB Export Leasing GmbH an Interoute Communications Limited abgeschlossen.

Im März 2012 haben wir den Verkauf unseres US-amerikanischen Multi-Family-Finanzierungsgeschäfts (Deutsche Bank Berkshire Mortgage) an eine von Lewis Ranieri und Wilbur L. Ross geleitete Unternehmensgruppe abgeschlossen. Diese Transaktion entsprach unserer Strategie, uns in den USA auf das Kerngeschäft zu fokussieren.

Produkte und Dienstleistungen

Im Geschäftsbereich Corporate Finance betreuen wir unsere Kunden bei Fusionen und Übernahmen und bieten ihnen Eigen- und Fremdkapitalfinanzierungen sowie Beratung im Bereich Unternehmensfinanzierung an. Auch für den öffentlichen Sektor stellen wir eine Reihe von Finanzdienstleistungen bereit.

Der Geschäftsbereich Markets ist für den Vertrieb, den Handel und die Strukturierung einer breit gefächerten Palette an festverzinslichen und aktienbezogenen Produkten sowie Aktien, Devisen und Rohstoffen verantwortlich. Der Bereich will den Kunden Lösungen anbieten, die ihren Investitions-, Absicherungs- oder anderen Bedürfnissen entsprechen. Zur Steigerung der Effizienz im Geschäftsbereich arbeiten Rates, Flow Credit und Foreign Exchange jetzt als integrierter Bereich unter einem einzigen Managementteam zusammen. Der Bereich Structured Finance ist für spezifische Finanzierungen sowie das Management strukturierter Risiken für Kunden in allen Branchen und Vermögensklassen verantwortlich.

Unsere gesamten Handelsaktivitäten unterliegen unseren Risikomanagementprozessen und -kontrollen, die im Risikobericht ausführlich erläutert sind.

Vertriebskanäle und Marketing

In CB&S liegt der Fokus unserer Mitarbeiter und Vertriebsteams, die für die Betreuung der Firmen- und institutionellen Kunden verantwortlich sind, auf der Beziehung zu unseren Kunden. Wir haben unser Betreuungsmodell so reorganisiert, dass wir unseren Kunden entsprechend ihren Bedürfnissen und dem jeweiligen Komplexitätsniveau verschiedene standardisierte oder maßgeschneiderte Produkte zur Verfügung stellen können.