Kreditengagements gegenüber ausgewählten europäischen Ländern

Die in der Tabelle dargestellten Beträge reflektieren die Netto-„Sitzland-Perspektive‘‘ unserer Kreditengagements gegenüber staatlichen Kreditnehmern.

Kreditengagement gegenüber staatlichen Kreditnehmern ausgewählter europäischer Länder

 

31.12.2014

31.12.2013

in Mio €

Direktes Engagement gegenüber Staaten1

Nettonominal-
betrag von auf Staaten referenzierten CDS

Nettokredit-
engagement gegenüber Staaten

Hinweis: Beizulegender Zeitwert von CDS auf das Engagement gegenüber Staaten (Netto-
position)2

Direktes Engagement gegenüber Staaten1

Nettonominal-
betrag von auf Staaten referenzierten CDS

Nettokredit-
engagement gegenüber Staaten

Hinweis: Beizulegender Zeitwert von CDS auf das Engagement gegenüber Staaten (Netto-
position)2

1

Beinhaltet Schuldverschreibungen klassifiziert als zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Vermögenswerte/Verpflichtungen, als zur Veräußerung verfügbare finanzielle Vermögenswerte sowie Kredite zu fortgeführten Anschaffungskosten.

2

Die Beträge reflektieren den beizulegenden Netto-Zeitwert (im Sinne des Kontrahentenrisikos) von Kreditabsicherungen, die sich auf staatliche Verbindlichkeiten des jeweiligen Landes beziehen.

Griechenland

100

–11

89

1

52

0

52

2

Irland

–26

4

–21

2

61

114

175

0

Italien

4.600

–4.356

244

133

1.861

–487

1.374

116

Portugal

–5

–71

–76

2

38

–12

25

4

Spanien

688

–413

275

1

1.193

259

1.452

–4

Insgesamt

5.358

–4.848

511

139

3.205

–126

3.078

118

Der Rückgang des Nettokreditengagement gegenüber Staaten im Vergleich zum Jahresende 2013 resultierte hauptsächlich aus Änderungen in den Handelsbeständen an Staatspapieren und Derivatepositionen. Das Nettokreditengagement gegenüber Italien reduzierte sich seit dem Jahresende 2013, wobei der Anstieg im direkten Engagement bei Staatspapieren, der durch einen Rückgang bei Short-Positionen verursacht wurde, durch höhere Netto-Hedge-Positionen, bedingt durch eine Verringerung verkaufter Absicherungen in Form von Kreditderivaten mehr als ausgeglichen wurde. Die Reduzierung des Kreditengagements gegenüber Spanien spiegelt hauptsächlich Änderungen im Handelsbestand an Staatspapieren wider. Der Anstieg des Kreditengagements gegenüber Griechenland ist hauptsächlich auf einen Anstieg in Derivatepositionen zurückzuführen.

Das oben abgebildete direkte Engagement gegenüber Staaten beinhaltet zum 31. Dezember 2014 Bilanzpositionen, die zu fortgeführten Anschaffungswerten bewertet werden, in von Höhe von 1,3 Mrd €. Hiervon betrugen die Anteile für staatliche Kredite gegenüber Italien 279 Mio € und gegenüber Spanien 580 Mio €.

In zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen enthaltene direkte Kreditengagements gegenüber staatlichen Kreditnehmern ausgewählter europäischer Länder

 

31.12.2014

31.12.2013

in Mio €

Beizulegender Zeitwert des Engagements gegenüber Staaten

Beizulegender Zeitwert von Derivaten gegenüber Staaten (Nettoposition)1

Beizulegender Zeitwert des Engagements gegenüber Staaten, insgesamt

Beizulegender Zeitwert des Engagements gegenüber Staaten

Beizulegender Zeitwert von Derivaten gegenüber Staaten (Nettoposition)1

Beizulegender Zeitwert des Engagements gegenüber Staaten, insgesamt

1

Beinhaltet die Effekte von Aufrechnungsrahmen- und Sicherheitenvereinbarungen.

2

Die Kaufpositionen im Engagement gegenüber Italien bezogen sich hauptsächlich auf strukturierte Handelsgeschäfte mit zugehörigen Kreditderivaten.

Griechenland

20

80

100

52

0

52

Irland

–22

0

–22

67

1

69

Italien

3852

3.459

3.844

–1.9592

2.997

1.038

Portugal

–8

0

–8

–35

70

34

Spanien

66

20

86

543

22

565

Insgesamt

441

3.559

4.000

–1.332

3.090

1.757

In zur Veräußerung verfügbaren finanziellen Vermögenswerten enthaltene Kreditengagements gegenüber ausgewählten europäischen Ländern

 

31.12.2014

31.12.2013

in Mio €

Beizulegender Zeitwert des Engagements gegenüber Staaten

Ursprünglicher Bilanzwert

Im Gewinn nach Steuern berücksichtigte kumulierte Wertminderungs-
verluste (nach Steuern)

Beizulegender Zeitwert des Engagements gegenüber Staaten

Ursprünglicher Bilanzwert

Im Gewinn nach Steuern berücksichtigte kumulierte Wertminderungs-
verluste (nach Steuern)

Griechenland

0

0

0

0

0

0

Irland

0

0

0

0

0

0

Italien

77

81

0

97

101

0

Portugal

4

4

0

3

3

0

Spanien

0

0

0

0

0

0

Insgesamt

81

85

0

101

105

0