Neuverhandelte und Kredite mit gelockerten Kreditbedingungen (Forborne-Kredite)

Aus wirtschaftlichen oder rechtlichen Gründen können wir mit einem Kreditnehmer, der sich in beziehungsweise absehbar in finanziellen Schwierigkeiten befindet, eine Forbearance-Maßnahme vereinbaren, um die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung für einen begrenzten Zeitraum zu erleichtern. Für unsere Firmenkunden wird ein individueller Ansatz unter Berücksichtigung der einzelnen Transaktion sowie kundenspezifischer Fakten und Umstände angewandt. Für Konsumentenkredite vereinbaren wir Forbearance-Maßnahmen für einen begrenzten Zeitraum, indem die vollständige oder teilweise Rückzahlung oder zukünftige Ratenzahlungen auf einen späteren Zeitpunkt aufgeschoben werden. Allerdings muss der in diesem Zeitraum nicht gezahlte Betrag inklusive aufgelaufener Zinsen zu einem späteren Zeitpunkt wieder ausgeglichen werden. Rückzahlungsoptionen umfassen eine Verteilung auf die Restlaufzeit, eine einmalige Zahlung oder eine Laufzeitverlängerung. Die Möglichkeiten einer Forbearance-Maßnahme sind begrenzt und abhängig von der wirtschaftlichen Situation des Kunden, unseren Risikomanagementstrategien und den örtlichen Gesetzen. Im Falle einer Forbearance-Vereinbarung führen wir, wie unten beschrieben, eine Verlusteinschätzung durch, bilden, soweit notwendig, eine Wertberichtigung und berichten den Kredit anschließend als wertgemindert.

Kredite, die in der Art und Weise neu verhandelt wurden, dass wir aus wirtschaftlichen oder rechtlichen Gründen im Zusammenhang mit finanziellen Problemen des Kunden dem Kunden Zugeständnisse gemacht haben, die wir unter anderen Umständen nicht zu gewähren bereit gewesen wären, sind als neuverhandelte Kredite ausgewiesen und eine Untermenge der Forborne-Kredite.

Am 20. Februar 2014 veröffentlichte die europäische Bankenaufsicht (EBA) den finalen Entwurf des technischen Durchführungsstandards (ITS) für die aufsichtsrechtliche Berichterstattung über Forborne und Non-Performing Bestände gemäß Artikel 99 (4) der Regulierung (EU) No. 575/2013.

In 2014 haben wir die neuen EBA-Definitionen für Forbearance eingeführt, welche die bisherige Definition neu verhandelter und restrukturierter Kredite ersetzte. Die neue Definition geht in ihrem Umfang über die von uns zuvor angewandte Definition hinaus und umfasst auch Maßnahmen mit Kunden, bei denen wir zukünftige wirtschaftliche Schwierigkeiten erwarten. Sobald die in der ITS genannten Bedingungen erfüllt sind, berichten wir Kredite als Forborne-Kredite beziehungsweise entfernen Kredite aus dem Forbearance-Bericht, sobald die Aufhebungsbedingungen in der ITS erfüllt sind.

Forborne-Kredite

 

31.12.20141

 

Nicht leistungsgestört

leistungsgestört

Neu verhandelte Kredite insgesamt

in Mio €

Nicht wertgemindert

Nicht wertgemindert

wertgemindert

 

1

Erstmalige Datenerhebung war nur für das Jahr 2014 realisierbar.

Deutschland

1.078

276

1.045

2.399

Nicht-Deutschland

951

651

1.902

3.504

Insgesamt

2.029

927

2.947

5.903


Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr