Arbeitsumfeld

Betriebszugehörigkeit der Mitarbeiter

Betriebszugehörigkeit der Mitarbeiter (Tortendiagramm)

Mitarbeiter gewinnen und binden, die die Werte leben

Um den Bedürfnissen der jungen Generation gerecht zu werden, hat die Deutsche Bank 2014 einen konsistenteren Ansatz bei der Rekrutierung, beim Training und beim Einsatz von Trainees in allen Divisionen und an allen Standorten verfolgt. Diese Strategie beabsichtigt, die Effizienz zu erhöhen und einen Pool an Nachwuchstalenten aufzubauen. Die Deutsche Bank hat hierfür in verschiedene Universitäten an neuen oder wachsenden Standorten investiert und damit die Bekanntheit der Marke Deutsche Bank bei ihrer Zielgruppe erhöht. Im Juli 2014 traten 751 Trainees in Geschäfts- und Infrastrukturbereiche der Bank ein. Dies ist gegenüber 2013 eine Steigerung um 19 %. Nahezu ein Viertel der Trainees wurde an Standorten eingestellt, an die die Bank im Rahmen ihrer Standortstrategie Geschäftsaktivitäten verlagert hat. Dazu gehören die Technologie- und Servicezentren Jacksonville (Florida, USA), Cary (North Carolina, USA), Moskau und Birmingham (Großbritannien). Am Praktikantenprogramm nahmen im Berichtsjahr 522 Interessierte teil.

Aktienplan mit guter Resonanz

Rund 20.000 Mitarbeiter aus 31 Ländern und damit mehr als im Vorjahr haben sich 2014 am Mitarbeiter-Aktienplan (Global Share Purchase Plan) der Deutschen Bank beteiligt. In Deutschland nahmen 56 % der teilnahmeberechtigten Beschäftigten das Angebot an. In den anderen Ländern, in denen Belegschaftsaktien erworben werden konnten, waren es 36 %. Der Plan bietet die Möglichkeit, Deutsche Bank-Aktien in monatlichen Raten zu erwerben. Am Ende des Kaufzyklus stockt die Deutsche Bank den so erworbenen Aktienbestand um maximal zehn Gratisaktien auf.


Kennzahlenvergleich

Vergleichen Sie Kennzahlen der letzten Jahre. mehr