Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung

 (nicht testiert)

Gewinn- und Verlustrechnung

 

1. Quartal

in Mio €

2015

2014

Zinsen und ähnliche Erträge

6.457

6.246

Zinsaufwendungen

2.247

2.871

Zinsüberschuss

4.210

3.375

Risikovorsorge im Kreditgeschäft

218

246

Zinsüberschuss nach Risikovorsorge im Kreditgeschäft

3.992

3.129

Provisionsüberschuss

2.914

3.038

Ergebnis aus zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten/Verpflichtungen

2.495

1.616

Ergebnis aus zur Veräußerung verfügbaren finanziellen Vermögenswerten

185

73

Ergebnis aus nach der Equitymethode bilanzierten Beteiligungen

201

154

Sonstige Erträge

370

136

Zinsunabhängige Erträge insgesamt

6.166

5.018

Personalaufwand

3.433

3.349

Sachaufwand und sonstiger Aufwand

5.069

3.010

Aufwendungen im Versicherungsgeschäft

153

52

Wertminderung auf immaterielle Vermögenswerte

0

0

Restrukturierungsaufwand

23

56

Zinsunabhängige Aufwendungen insgesamt

8.678

6.466

Ergebnis vor Steuern

1.479

1.680

Ertragsteueraufwand

920

577

Gewinn nach Steuern

559

1.103

Den Anteilen ohne beherrschenden Einfluss zurechenbares Konzernergebnis

16

20

Den Deutsche Bank-Aktionären zurechenbares Konzernergebnis

544

1.083

Ergebnis je Aktie

 

Jan. − Mär.

 

2015

2014

1

Die Anzahl der durchschnittlich ausstehenden Aktien (unverwässert und verwässert) wurde für alle Perioden vor Juni 2014 angepasst, um den Effekt der Bonuskomponente von Bezugsrechten, die im Juni 2014 im Rahmen der Kapitalerhöhung ausgegeben wurden, zu berücksichtigen.

Ergebnis je Aktie:1

 

 

Unverwässert

€ 0,39

€ 1,01

Verwässert

€ 0,38

€ 0,98

Anzahl der Aktien in Millionen:1

 

 

Gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Aktien – Nenner für die Berechnung des Ergebnisses je Aktie (unverwässert)

1.384,7

1.073,3

Bereinigter gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Aktien nach angenommener Wandlung – Nenner für die Berechnung des Ergebnisses je Aktie (verwässert)

1.417,4

1.104,3