Segmentergebnisse

Die nachstehenden Tabellen enthalten Informationen zu den Segmenten einschließlich der Überleitung auf den Konzernabschluss nach IFRS für das erste Quartal 2015 und 2014. Informationen zu den Änderungen in der Segmentberichterstattung finden Sie in dem Abschnitt „Segmentberichterstattung“ des Konzernabschlusses in den Anhangangaben.

 

1. Quartal 2015

in Mio €
(sofern nicht anders angegeben)

Corporate Banking & Securities

Private & Business Clients

Global Transaction Banking

Deutsche Asset & Wealth Management

Non-Core Operations Unit

Consoli­dation & Adjustments

Konzern insgesamt

N/A – Nicht aussagekräftig

1

Für den Konzern wird die Eigenkapitalrendite nach Steuern basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity unter Berücksichtigung der berichteten effektiven Steuerquote des Konzerns ermittelt, die sich für das erste Quartal 2015 auf 62 % belief. Für die Segmente wird für die Eigenkapitalrendite nach Steuern basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity eine Steuerquote von 35 % angewendet.

Erträge

4.654

2.471

1.133

1.379

336

402

10.376

Risikovorsorge im Kreditgeschäft

37

135

15

4

28

1

218

Zinsunabhängige Aufwendungen insgesamt

3.959

1.801

709

1.084

690

436

8.678

Davon:

 

 

 

 

 

 

 

Aufwendungen im Versicherungsgeschäft

0

0

0

153

0

0

153

Wertminderung auf immaterielle Vermögenswerte

0

0

0

0

0

0

0

Restrukturierungsaufwand

22

1

0

0

0

0

23

Anteile ohne beherrschenden Einfluss

16

0

0

0

0

–16

0

Ergebnis vor Steuern

643

536

409

291

–381

–18

1.479

Aufwand-Ertrag-Relation

85 %

73 %

63 %

79 %

N/A

N/A

84 %

Aktiva

1.440.056

259.407

117.368

89.599

38.759

10.277

1.955.465

Risikogewichtete Aktiva (CRR/CRD 4 – Vollumsetzung)

213.582

76.704

51.638

21.949

46.327

21.189

431.390

Durchschnittliches Active Equity

30.595

16.293

7.159

7.509

8.410

24

69.990

Eigenkapitalrendite vor Steuern (basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity) (in %)

8

13

23

16

–18

N/A

8

Eigenkapitalrendite nach Steuern (basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity) (in %)1

5

8

15

10

–12

N/A

3

 

1. Quartal 2014

in Mio €
(sofern nicht anders angegeben)

Corporate Banking & Securities

Private & Business Clients

Global Transaction Banking

Deutsche Asset & Wealth Management

Non-Core Operations Unit

Consoli­dation & Adjustments

Konzern insgesamt

N/A – Nicht aussagekräftig

1

Für den Konzern wird die Eigenkapitalrendite nach Steuern basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity unter Berücksichtigung der berichteten effektiven Steuerquote des Konzerns ermittelt, die sich für das erste Quartal 2014 auf 34 % belief. Für die Segmente wird für die Eigenkapitalrendite nach Steuern basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity eine Steuerquote von 35 % angewendet.

Erträge

4.042

2.452

1.018

1.065

63

–247

8.392

Risikovorsorge im Kreditgeschäft

16

140

24

–1

67

1

246

Zinsunabhängige Aufwendungen insgesamt

2.566

1.836

638

899

538

–12

6.466

Davon:

 

 

 

 

 

 

 

Aufwendungen im Versicherungsgeschäft

0

0

0

52

0

0

52

Wertminderung auf immaterielle Vermögenswerte

0

0

0

0

0

0

0

Restrukturierungsaufwand

44

3

2

4

2

0

56

Anteile ohne beherrschenden Einfluss

21

0

0

0

–1

–20

0

Ergebnis vor Steuern

1.439

475

357

167

–541

–216

1.680

Aufwand-Ertrag-Relation

63 %

75 %

63 %

84 %

N/A

N/A

77 %

Aktiva

1.133.139

261.106

108.130

73.184

50.996

10.020

1.636.574

Risikogewichtete Aktiva (CRR/CRD 4 – Vollumsetzung)

165.432

79.613

41.523

13.791

57.990

14.963

373.313

Durchschnittliches Active Equity

20.937

14.357

5.327

6.181

7.684

0

54.488

Eigenkapitalrendite vor Steuern (basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity) (in %)

27

13

27

11

–28

N/A

12

Eigenkapitalrendite nach Steuern (basierend auf dem durchschnittlichen Active Equity) (in %)1

18

9

17

7

–18

N/A

8