Konsumenten­kreditengagement

In unserem Konsumentenkreditengagement überwachen wir den Anteil der Kredite, die 90 Tage oder mehr überfällig sind, und die auf Jahresbasis berechneten Nettokreditkosten nach Eingängen auf abgeschriebene Forderungen.

Konsumentenkreditengagement

 

Gesamtengagement
in Mio €

90 Tage oder mehr
überfällig in %

Nettokreditkosten in % des Gesamtengagements3

 

30.6.2015

31.12.20141

30.6.2015

31.12.20141

30.6.2015

31.12.20141

1

In 2015 beginnend haben wir unsere Berichterstattung überprüft, was zu einer Reklassifizierung von 427 Mio € von Kleinbetriebsfinanzierungen in Immobilienfinanzierungen (im Wesentlichen Kredite betreffend Entwicklungsbanken) in Deutschland und von 1,1 Mrd € von Immobilienfinanzierungen nach Kleinbetriebsfinanzierungen (im Wesentlichen gewerbliche Baufinanzierungen) außerhalb Deutschlands führte.

2

Beinhaltet wertgeminderte Kredite von 4,1 Mrd € zum 30. Juni 2015 und 4,4 Mrd € zum 31. Dezember 2014.

3

Nettokreditkosten für den zum Bilanzstichtag endenden 12-Monatszeitraum dividiert durch das Kreditengagement an diesem Bilanzstichtag.

Konsumentenkreditengagement Deutschland

148.900

147.647

1,10

1,15

0,18

0,22

Konsumenten- und Kleinbetriebsfinanzierungen

20.050

19.553

4,00

4,01

0,92

1,12

Immobilienfinanzierungen

128.850

128.094

0,65

0,71

0,07

0,08

Konsumentenkreditengagement außerhalb Deutschlands

38.989

38.761

4,95

5,32

0,59

0,68

Konsumenten- und Kleinbetriebsfinanzierungen

13.026

13.003

9,80

10,95

1,32

1,55

Immobilienfinanzierungen

25.963

25.758

2,52

2,48

0,23

0,25

Konsumentenkreditengagement insgesamt2

187.889

186.408

1,90

2,02

0,27

0,32

Zum 30. Juni 2015 ist unser Konsumentenkreditengagement gegenüber dem Jahresende 2014 um 1,5 Mrd € oder 0,8 % gestiegen, hauptsächlich in Deutschland (gestiegen um 1,3 Mrd €), Polen (gestiegen um 388 Mio €) und Indien (gestiegen um 253 Mio €). Der Anstieg des Konsumentenkreditengagements in Polen und Indien ist durch Währungskursveränderungen gegenüber dem Euro stark beeinflusst worden. Im Gegensatz dazu ist das Konsumentenkreditengagement in Italien um 296 Mio € gesunken, hauptsächlich durch einen Verkauf leistungsgestörter Kredite.

Die Quote der 90 Tage oder mehr überfälligen Kredite im gesamten Konsumentenkreditengagement sank von 2,02 % per Jahresende 2014 auf 1,90 % zum 30. Juni 2015.

Die Nettokreditkosten als Prozentsatz des Konsumentenkreditengagements gingen von 0,32 % per Jahresende 2014 auf 0,27 % zum 30. Juni 2015 zurück. Diese Entwicklung wurde durch Portfolioverkäufe in Deutschland und Italien beeinflusst, basiert aber auf einer sich weiter verbessernden oder stabilisierenden allgemeinen Wirtschaftslage in Deutschland und in den Ländern Südeuropas, in denen wir aktiv sind.

Konsumenten-Immobilienfinanzierungsengagement, gruppiert nach Beleihungsauslaufklassen1

 

30.6.2015

31.12.2014

1

Der Ausweis des Gesamtengagements in den Beleihungsauslaufklassen erfolgt durch den relativen Anteil des Gesamtengagements an dem Immobilienwert, der der Kalkulation zugrunde liegt.

≤ 50 %

68 %

68 %

> 50 ≤ 70 %

16 %

16 %

> 70 ≤ 90 %

9 %

9 %

> 90 ≤ 100 %

2 %

2 %

> 100 ≤ 110 %

1 %

1 %

> 110 ≤ 130 %

1 %

1 %

> 130 %

2 %

1 %

Der Beleihungsauslauf setzt das Gesamtengagement in Prozent zum Wert einer Immobilie.

Unser Beleihungsauslauf wird berechnet, indem das Gesamtengagement durch den aktuellen Immobilienwert der zugrunde liegenden Immobiliensicherheit geteilt wird. Diese Werte werden regelmäßig aktualisiert. Das Gesamtengagement von Transaktionen, welche zusätzlich durch liquide Sicherheiten besichert werden, wird um den Wert dieser Sicherheiten reduziert, wohingegen vorrangige Verbindlichkeiten das Gesamtengagement erhöhen. Der berechnete Beleihungsauslauf von Immobilienfinanzierungen beinhaltet lediglich durch Immobilien besicherte Gesamtengagements. Immobilienfinanzierungen, welche ausschließlich durch andere Arten als Immobiliensicherheiten besichert sind, fließen nicht in die Kalkulation ein.

Zum 30. Juni 2015 verzeichneten wir für 68 % des Gesamtengagements an Immobilienfinanzierungen einen Beleihungsauslauf kleiner oder gleich 50 % (zum 31. Dezember 2014: 68 %).