Deutsche Bank

Geschäftsbericht 2016

Unternehmensbereich Postbank

Überblick über den Unternehmensbereich

Die Postbank ist ein deutscher Finanzdienstleister für Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden sowie für andere Finanzdienstleister. Als Bank mit mehreren Vertriebskanälen bietet die Postbank ihre Produkte in ihrem deutschlandweiten Filialnetz, über den mobilen Vertrieb, das Direktbankgeschäft (online und mobil), über Callcenter sowie den Drittvertrieb durch Vertreter an. Die Gesellschaft bietet in ihren Filialen zudem in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post DHL AG Post- und Paketdienste an. Die Postbank fokussiert ihre Geschäftstätigkeit in erster Linie auf das Privat- und Firmenkundengeschäft (Transaction Banking und Finanzierung) in Deutschland. Im ersten Halbjahr ist es der Postbank auf ihrem Weg in die Eigenständigkeit gelungen, die Fähigkeit zur Entflechtung von der Deutschen Bank zum 30. Juni 2016 herzustellen.

Seit dem 1. Januar 2014 haben wir folgende signifikante Veräußerungen getätigt:

Im November 2015 gab die Visa Inc. bekannt, eine endgültige Vereinbarung über den Erwerb der Visa Europe Ltd. erzielt zu haben. In diesem Zusammenhang hat die Visa Europe Ltd. alle Aktionäre gebeten, darunter auch die Postbank, ihre Aktien gegen eine Barabfindung zurückzugeben. Die Postbank hat dies im Januar 2016 getan und bei Vollzug der Transaktion am 21. Juni 2016 eine Barabfindung und aktienbasierte Kompensation erhalten. Darüber hinaus besteht ein Anspruch auf eine spätere Barzahlung einschließlich einer Zinszahlung am dritten Jahrestag des Vollzugstags.

Im Juli 2015 wurden die Anteile an der Postbank P.O.S. Transact GmbH verkauft und die Gesellschaft anschließend entkonsolidiert.

Produkte und Dienstleistungen

Im Bereich Retail Banking bietet die Postbank ihren Privat- und Geschäftskunden standardisierte Bank- und Finanzdienstleistungen an, die auf typische Bedarfssituationen ausgerichtet sind. Ihre Kernprodukte sind Girokonten, Sparkonten, Hypothekendarlehen, Bausparverträge und Verbraucherkredite. Anlageprodukte (insbesondere Investmentfonds) und Versicherungsgeschäfte sowie Postdienstleistungen und weitere Produkte außerhalb des Bankgeschäfts runden das Produktangebot ab.

Im Firmenkundengeschäft konzentriert sich die Postbank auf kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland. Ihre Kernprodukte umfassen Unternehmenskredite, internationale gewerbliche Immobilienfinanzierung, Abwicklung von Zahlungsverkehr, Factoring und Leasing sowie Zins- und Währungsmanagement. Zu den Bankdienstleistungen für Firmenkunden zählt die Tätigung von Transaktionen am Geld- und Kapitalmarkt entsprechend den Kundeninteressen.

Vertriebskanäle und Marketing

Die Postbank unterhält ein landesweites Filialnetz, das Ende 2016 1.043 Standorte in Deutschland und einen Standort in Luxemburg umfasste. Darüber hinaus ist die Postbank in circa 4.500 Partner-Filialen der Deutsche Post DHL AG, wo Kunden auf ausgewählte Finanzdienstleistungen der Postbank zugreifen können, sowie in rund 700 Beratungscenter der Postbank Finanzberatung AG präsent. Als Bank mit mehreren Vertriebskanälen bietet die Postbank ihre Produkte in Filialen, über den mobilen Vertrieb, das Direktbankgeschäft (online und mobil), über Callcenter sowie den Drittvertrieb durch Vertreter und Kooperationspartner an.

  • Filialen: Zusätzlich zu unserem deutschlandweiten Filialnetz haben wir damit begonnen, neue Vertriebszentren aufzubauen, in denen Kunden – unter einem Dach – von unserer gesamten Produkt- und Beratungspalette sowie von Postdienstleistungen profitieren können.
  • Selbstbedienungsterminals: Diese Geräte werden zur Unterstützung unseres Filialnetzes eingesetzt und ermöglichen Kunden, Geld abzuheben und zu überweisen, Kontoauszüge zu drucken oder Termine mit einem Finanzberater zu vereinbaren.
  • Mobiler Vertrieb: Ferner vermarkten wir unsere Produkte und Dienstleistungen im Privatkundengeschäft zusätzlich über unabhängige Finanzberater.
  • Callcenter: Unsere Callcenter bieten Kunden Remote Services (z. B. Abrufen von Kontoinformationen, Durchführung von Wertpapiergeschäften).
  • Online und Mobile Banking: Auf unseren Webseiten stellen wir unseren Kunden vielfältige Produktinformationen und Dienstleistungen zur Verfügung, unter anderem interaktive Tools, Anleitungen und umfangreiche Medieninhalte. Wir stellen eine leistungsstarke Transaktionsplattform für Bank-, Brokerage- und Selbstbedienungsleistungen sowie ein viel genutztes Multi-Mobile-Angebot für Smartphones und Tablets zur Verfügung. Ferner investieren wir in die weitere Verbesserung leistungsstarker kundenfreundlicher End-to-end-Prozesse.