Deutsche Bank

Geschäftsbericht 2017

Private & Commercial Bank (PCB)

Überblick über den Unternehmensbereich

Der Unternehmensbereich Privat- und Firmenkundenbank (Private & Commercial Bank – PCB) besteht aus den vier Geschäftsbereichen Postbank, Private & Commercial Clients Germany, Private & Commercial Clients International und Wealth Management. Wir betreuen Privat- und Geschäftskunden, kleine und mittlere Unternehmen sowie vermögende Privatkunden. Unsere Produktpalette umfasst Zahlungs- und Kontokorrent-Dienstleistungen, Kredit- und Einlagenprodukte sowie Anlageberatung. Wir bieten unseren Kunden in diesen Produkten sowohl die Abdeckung aller grundlegenden finanziellen Bedürfnisse als auch individuelle, maßgeschneiderte Lösungen an. Wir verfolgen einen Omnikanal-Ansatz und unsere Kunden können flexibel zwischen verschiedenen Zugangswegen zu unseren Dienstleistungen und Produkten wählen (Filialen, Beratungscenter, selbstständige Finanzberater sowie digitaler Zugriff über Online/Mobile Banking).

Unser Unternehmensbereich besteht aus folgenden Geschäftsbereichen:

Im Geschäftsbereich Postbank liegt der Schwerpunkt auf dem Privat- und Firmenkundengeschäft (Transaction Banking und Finanzierung) in Deutschland und wir bieten standardisierte Bank- und Finanzdienstleistungen für Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden an. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Post DHL AG bietet die Postbank in ihren Filialen auch Post- und Paketdienste an.

Im Geschäftsbereich Private & Commercial Clients Germany (PCC Germany) fokussieren wir uns ebenfalls auf Privat- und Firmenkunden in Deutschland und bieten ein breites Spektrum an Finanzdienstleistungen und Beratung einschließlich komplexer Beratungslösungen für Privatkunden an. Für kleine und mittlere Unternehmen bieten wir in Zusammenarbeit mit Experten bei der Unternehmens- und Investmentbank ein integriertes Betreuungskonzept an.

Der Geschäftsbereich Private & Commercial Clients International (PCC International) bietet Bank- und andere Finanzdienstleistungen für Privatkunden sowie Geschäfts- und Firmenkunden in Europa und Indien an. In Europa sind wir in fünf großen Bankmärkten vertreten: Italien, Spanien, Belgien, Portugal und Polen. Im Dezember 2017 haben wir eine Vereinbarung über die Veräußerung eines wesentlichen Teils unseres Privatkundengeschäfts in Polen geschlossen, um die Fokussierung von PCB zu verstärken und die Komplexität zu reduzieren. Die Deutsche Bank wird in Polen weiterhin Hypothekendarlehen in Fremdwährung von Privatkunden betreuen und mit der Unternehmens- und Investmentbank (Corporate & Investment Bank), einschließlich der Transaktionsbank vertreten sein.

Der Geschäftsbereich Wealth Management (WM) betreut wohlhabende, vermögende und sehr vermögende Privatkunden sowie Family Offices. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Planung, Verwaltung und Anlage ihres Vermögens, bei der Finanzierung ihrer persönlichen und geschäftlichen Interessen, sowie bei der Betreuung ihrer institutionellen und unternehmerischen Bedürfnisse. Darüber hinaus ergänzen wir unser Angebot für anspruchsvolle Kunden und bieten Dienstleistungen und Konzepte in enger Zusammenarbeit mit unseren Experten bei der Unternehmens- und Investmentbank sowie bei der Deutsche Asset Management an.

Seit dem 1. Januar 2015 hat PCB folgende signifikante Investitionsausgaben oder Veräußerungen getätigt:

Im Dezember 2017 hat der Deutsche Bank-Konzern eine Vereinbarung über die Teilveräußerung seines PCC-Geschäfts in Polen abgeschlossen. Der Abschluss der Transaktion ist für das vierte Quartal 2018 geplant, steht jedoch unter dem Vorbehalt, dass alle erforderlichen Genehmigungen von Aufsichtsbehörden und Unternehmensgremien vorliegen und weitere Auflagen erfüllt werden.

Im März 2017 hat der Deutsche Bank-Konzern eine endgültige Vereinbarung zur Veräußerung seiner Beteiligung an der Concardis GmbH, einem führenden deutschen Zahlungsdienstleister in der Form eines Joint Ventures am deutschen Bankensektor, an ein Konsortium aus Advent International und Bain Capital Private Equity unterzeichnet. Im Juli 2017 wurde diese Transaktion erfolgreich abgeschlossen.

Am 28. Dezember 2015 hatten wir vereinbart, unsere gesamte Beteiligung (19,99 %) an der Hua Xia Bank Company Limited („Hua Xia“) an die PICC Property & Casualty Company Limited („PICC Property & Casualty“) zu veräußern. Die Anteilsübertragung erfolgte im vierten Quartal 2016 und alle übrigen Abschlussbedingungen wurden im ersten Quartal 2017 erfüllt.

Im vierten Quartal 2015 hat der Deutsche Bank-Konzern bekannt gegeben, dass er mit der Raymond James Financial, Inc. eine endgültige Vereinbarung über die Veräußerung seiner US-amerikanischen Private Client Services (PCS)-Einheit eingegangen ist. Im September 2016 wurde diese Transaktion erfolgreich abgeschlossen.

Im November 2015 gab Visa Inc. bekannt, eine endgültige Vereinbarung über den Erwerb von Visa Europe Limited erzielt zu haben. In diesem Zusammenhang hat die Visa Europe Limited alle Aktionäre, darunter auch verschiedene Einheiten des Deutsche Bank-Konzerns, gebeten, ihre Aktien gegen eine Barabfindung zurückzugeben. Die Deutsche Bank hat dies im Januar 2016 getan und bei Abschluss der Transaktion am 21. Juni 2016 eine Barabfindung und Vorzugsaktien erhalten. Darüber hinaus besteht ein Anspruch auf eine spätere Zahlung einschließlich einer Zinszahlung am dritten Jahrestag des Abschlusses der Transaktion.

Produkte und Dienstleistungen

In unserem Heimmarkt Deutschland und international bieten wir unseren Kunden ein breites Spektrum an Finanzdienstleistungen an, das von standardisierten und umfassenden Dienstleistungen für Privatkunden über Lösungen für anspruchsvolle Kunden im Private Banking und Wealth Management bis hin zur Betreuung von Geschäfts- und Firmenkunden reicht.

Unsere Geschäftseinheiten Postbank, PCC Deutschland und PCC International erbringen Bank- und andere Finanzdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden in Deutschland, Europa und Asien. Dabei unterscheiden sich die Produktangebote in einigen Ländern, die von lokalen Markt-, Regulierungs- und Kundenanforderungen getrieben werden. Die Produkte für unsere Privatkunden sind so konzipiert, dass sie sowohl den grundlegenden Finanzbedarf als auch den spezifischen Finanzierungs- und Beratungsbedarf unserer Kunden decken. Wir bieten Zahlungsverkehrs- und Kontokorrent-Dienstleistungen, Kredit- und Finanzierungsprodukte sowie Einlagen-, Anlage- und Versicherungsprodukte an. Abgerundet wird die Produktpalette durch Postdienstleistungen, die wir über die Postbank anbieten, und weitere Non-Banking-Dienstleistungen. Zu den Produkten für unsere mittelständischen Kunden zählen auch spezifische Finanzierungslösungen (von der Start-up-Finanzierung bis hin zu strukturierten Finanzierungen) und Produkte der Corporate & Investment Bank.

In Wealth Management unterstützen wir unsere Kunden beim Aufbau und Erhalt ihres Vermögens mit Dienstleistungen wie Vermögensstrukturierung, Vermögensübertragung und Philanthropie. Wir bieten maßgeschneiderte Vermögensmanagement- und Anlagelösungen, einschließlich diskretionärer Vermögensverwaltung, Anlageberatung sowie Währungs- und Einlagendienstleistungen an. Darüber hinaus umfasst unser Produktangebot auch Finanzierungslösungen, z.B. für Immobilien, Aktienpositionen oder Flugzeuge. Für institutionelle und unternehmerische Bedürfnisse bieten wir M&A, Pre-IPO und Privatplatzierungen an und ermöglichen unseren Kunden in enger Zusammenarbeit mit Experten der Corporate & Investment Bank einen Zugang zu strukturierten Krediten, privaten und öffentlichen Investitionsmöglichkeiten sowie zu Handels- und Absicherungsaktivitäten.

Vertriebskanäle und Marketing

Um die Erreichbarkeit und die Verfügbarkeit unserer Dienstleistungen für unsere Kunden zu optimieren, verfolgen wir einen Omnikanal-Ansatz. Dabei wird dem Ausbau digitaler Kapazitäten in allen Geschäftsbereichen eine große Priorität eingeräumt.

PCC Germany, PCC International und Postbank haben ähnliche Vertriebskanäle:

  • Filialen: In unseren Filialen bieten die Geschäftsbereiche PCC und Postbank grundsätzlich die gesamte Produktpalette sowie alle Beratungsleistungen an. Ergänzt wird unser Filialnetz durch unseren telefonischen Kundenservice, Call Center und Selbstbedienungseinrichtungen. Darüber hinaus ist die Postbank in rund 4.500 Partner-Filialen der Deutschen Post DHL AG, in denen Kunden ausgewählte Finanzdienstleistungen der Postbank in Anspruch nehmen können, vertreten. In Deutschland bieten die Geschäftsbereiche PCC und Postbank mit über 10.000 Geldautomaten Bargelddienstleistungen an.
  • Beratungscenter: Die Beratungscenter von PCC Germany fungieren als Bindeglied zwischen den Filialen und unseren digitalen Angeboten, um eine umfassende Betreuung und Beratung unserer Privat- und Firmenkunden unabhängig von Filial-Öffnungszeiten zu gewährleisten.
  • Online und Mobile Banking: Der Internetauftritt der Geschäftsbereiche PCC und Postbank bietet eine Vielzahl von Produktinformationen und Dienstleistungen wie zum Beispiel interaktive Tools, Online-Anleitungen sowie Zugang zu spezifischen Medieninhalten. Wir bieten zudem eine leistungsstarke Transaktionsplattform für Bank-, Brokerage- und Self Service-Dienstleistungen an, kombiniert mit sehr stark frequentierten App-Lösungen für Smartphones und Tablet-Computer. Ferner investieren wir in die weitere Verbesserung leistungsstarker kundenfreundlicher End-to-end-Prozesse.
  • Finanzberater sowie Vertriebs- und Kooperationspartner: Die Geschäftsbereiche PCC und Postbank bieten einen zusätzlichen Zugang zu Bank- und Finanzdienstleistungen durch unabhängige Finanzberater und Vertriebs- und Kooperationspartner an.

Wealth Management verfügt über ein spezifisches Modell für die Kundenbetreuung:

  • Globale Kundenbetreuungs- und Beratungsteams: Diese Teams von Kundenbetreuern und erfahrenen Beratern sind für die Pflege von Kundenbeziehungen zuständig und beraten und unterstützen die Kunden beim Zugang zu den vielfältigen WM Produkten und Leistungen. Um allen WM Kunden eine umfassende, ganzheitliche Beratung und Serviceleistung anzubieten, gibt es eine zentrale Anlaufstelle mit spezialisierten Expertenteams, die einzelne Kundengruppen betreuen.
  • Key Client Partners (KCP)/Corporate Finance Partnership (CFP): Spezielle sehr vermögende Privatkunden haben durch unsere Key Client Partners einen institutionalisierten Zugang zu Marktanalysen und Handelsideen mit maßgeschneiderten Handels-, Risikomanagement- und Absicherungskonzepten unserer Global Markets-Plattform sowie innovativen Finanzierungslösungen über den Kapitalmarkt. Corporate Finance Partnership stellt als vertrauensvoller Partner und strategischer Berater für ausgewählte, anspruchsvolle Investoren / Family Offices einen reibungslosen Zugang zu unserem globalen Corporate Finance-Geschäft bereit.
  • Deutsche Oppenheim Family Offices AG (DOAG): Dienstleistungen für Multi-Family Offices, darunter diskretionäres Portfoliomanagement, strategische Asset Allokation, „Family Office Strategy“-Fonds, Family Office-Beratung, Auswahl von Drittvermögensverwaltern, Vermögensreporting und Vermögenscontrolling sowie Investitionen in Immobilien- und Private Equity-Anlagen.